Volksverarschung?

„Es hat zu keiner Zeit eine Gefährdung für die Bevölkerung bestanden“

wenn man diesen satz liest oder im radio hört, wenn mal wieder in der umgebung eine firma in flammen aufgeht, ein giftstofflager leckt oder ein unfall geschehen ist, tut man i.d.r. gut daran, fenster und türen geschlossen zu halten oder besser noch möglichst weit weg zu sein. man erinnere sich beispielsweise an den grossbrand bei Compo im jahre 2012…

heute dann war in der WAZ zu lesen:

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

waz.de:

Ladung eines umgekippten LKW macht Straße glitschig

Ladung eines umgekippten LKW macht Straße glitschig01.06.2015 | 16:44 Uhr Ladung eines umgekippten LKW macht Straße glitschig Unfall in Duisburg Rheinhausen Duisburg. In einer Kurve der Osloer Straße ist ein Laster umgekippt. Menschen wurden nicht verletzt, aber die Ladung macht die Straße gefährlich rutschig.

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

IMG_2694(1)

big brother / foto: parcelpanic

na, wenn die grösste sorge eine glitischge strasse ist, geht es ja noch! und – achso, nicht gesundheitsgefährdend?

da verwundert es schon, dass solche transporte als gefahrgut gekennzeichnet werden. und man muss nicht unbedingt chemie im hauptstudium gehabt haben, um sich solchen stoffen mit bedacht zu nähern. manchmal genügt schon ein wenig gesunder menschenverstand und das lesen (können) von etiketten oder sicherheitsdatenblättern.

Diethanolamin (DEA) ist ein farbloser Aminoalkohol in fester form bis etwa 28°C, da etwa liegt sein schmelzpunkt – der siedepunkt der dann flüssigen masse liegt bei etwas unter 270°C. der geruch ist ammoniakartig. anwendung findet er u.a  in lösungsmitteln, emulgatoren und reinigungsmitteln. folgende symbole kennzeichnen die verpackung:

08 – GesundheitsgefährdendGesundheitsgefahr05 – ÄtzendÄtzwirkung07 – Achtung

ein kleiner auszug aus dem „Sicherheitsdatenblatt“ bringt mehr licht in die angelegenheit:

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Gefahrenhinweis:
H318 Verursacht schwere Augenschäden.
H315 Verursacht Hautreizungen.
H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
H373 Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition.
Sicherheitshinweise (Vorbeugung):
P280 Schutzhandschuhe/-kleidung und Augen-/Gesichtsschutz tragen.
P260g Staub oder Nebel nicht einatmen.
P264 Nach Gebrauch mit viel Wasser und Seife gründlich waschen.
P270 Bei Verwendung dieses Produkts nicht essen, trinken oder rauchen
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

das bringt uns nun zu der frage, wem man eigentlich weniger vertrauen darf: den ordnungshütern, die dem anschein nach nicht so genau zu wissen scheinen, mit was sie es da zu tun haben oder einer mediengruppe, die informationen ungeprüft in die welt setzt?

man weiss es nicht…

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter alltag, Duisburg, Klüngel, Medien, Polizei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s