Nonsens des Tages

wer regelmässig im internet unterwegs ist, wundert sich manchmal schon über den einen oder anderen gequirlten mist. hier ein fundstück, bei dem es sich empfiehlt schon prophylaktisch etwas gegen nackenschmerzen zu nehmen, weil man aus dem kopfschütteln nicht heraus kommt.

das ganze kommt als „polizeireport“ daher und macht auf den ersten augenschein fast schon den eindruck, man lese bei den häschern mit. beim zweiten hinsehen fängt das kopfwackeln allerdings schon an. eine der meisterleistungen etwa die headline:

Nachwuchsganoven gesucht

quelle: nh24.de

IMG_8016(1)

blaulicht / foto: parcelpanic

nein, hier wird nicht versucht kleinkriminelle für den polizeidienst zu gewinnen. vielmehr dreht es sich in dem (wenn man es so nennen will) artikel um entwendete kennzeichen.

der burner aber findet sich in einem anderen artikel, bei dem es darum geht, dass die ordnungshüter im raum Kassel zukünftig twitter als sprachorgan nutzen wollen, vorgeblich um junge nutzer zu erreichen. an sich keine blöde idee, teilnehmern von demos oder kundgebungen infos zukommen zu lassen, welche bereiche besser gemieden werden sollten, wenn man den veranstaltungsort erreichen will.

den vogel schiessen sie dann aber mit folgender zeile ab:

Und Polizeipräsident Sauer weiter: „Vielleicht kann man sogar Situationen wie bei der Loveparade in Duisburg entschärfen und durch solche Maßnahmen verhindern!

quelle: nh24.de

das ist gelinde gesagt absoluter bullshit! wer glaubt, die nutzung von twitter hätte die versäumnisse der planungsphase und die umstände, die zum desaster des 24.07.2010 geführt haben auch nur ansatzweise ausbügeln können, hat nicht nur sein vertrauen verspielt, vielmehr noch: es stellt schon eine verhöhnung der ereignisse, der opfer und betroffenen dar. das ist aufmerksamkeithässerei auf niveau der vier-grossen-buchstaben-zeitung und verführt zum fremdschämen.

pfui!

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s