„Alter Güterbahnhof“ aka Neue Freiheit

wer kennt ihn nicht, den flecken erde, an dem die Stadt Duisburg einmal ein meisterstück des Masterplans verwirklichen wollte? gemeint ist ein filethäppchen städtebaulichens wirkens, welches mit dem wanderzirkus Schallers (auch genannt Loveparade) mittels einmaliger bilder einer grossveranstaltung in der welt den blick auf Duisburg lenken sollte?

was gelungen ist, ist den blick auf Duisburg zu lenken. allerdings als einen jener orte, die sich mit unvergesslichen katastrophen in die hirne rund um die welt eingebrannt haben. nach Eschede und Winnenden kommt man ziemlich schnell auch auf das Psychotop Duisburg, wenn man an unglücke denkt, die menschenleben forderten. längst hätte diese fläche überbaut worden sein, was der (Un)Rat Duisburgs durch sein unsägliches handeln allerdings zu verhindern wusste.

ich habe heute nach langer zeit einmal wieder diesen ort besucht. allerdings nicht wie früher eher üblich die lang erkämpfte Gedenkstätte, sondern die ruinen des ehemaligen Güterbahnhof. sie sind auch symbol für das versagen der Stadt Duisburg, für den umgang mit dem ereignis des 24.07.2010 und vorallem auch der zeit danach. solange diese hallen stehen bleiben, werden sie daran erinnern, wie man mit wirklich potentiellen investoren besser nicht umgeht. erst recht nicht, wenn sie vom schlag wie „BaustellenKurt“ aka Kurt Krieger sind.

durch anklicken der miniatur bilder sollte sich ein neus fenster öffnen, welches durch erneutes anklicken ein grossbild zeigen sollte.

liebe kinder: bitte nicht nachmachen!

auch wenn man das grundstück betreten kann, ohne einen zaun zu übersteigen oder dergleichen und quasi barrierenfrei dort hingelangen kann, erfüllt das betreten des (privaten) gelände den tatbestand des hausfriedensbruch. abgesehen davon ist das gelände nicht frei von gefahren wie trittfallen oder herabfallenden trümmerstücken. der onkel, der die fotografien gemacht hat, kennt das gelände schon mindestens zehn jahre und weiss, wo man dort gehen kann und wo man sich besser fern hält.

IMG_1467

IMG_1472IMG_1465IMG_1455IMG_1458IMG_1459IMG_1452IMG_1451IMG_1449IMG_1418IMG_1447IMG_1448IMG_1414IMG_1406IMG_1398IMG_0927IMG_0928IMG_0929IMG_0862

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s