# 1.111

Betrifft: Bundestagswahl 2013

Nur Politikverdrossenheit war gestern…

IMG_4775(1)

„alle Faschos sind weltfremd – ausser in ihrer eigenen!“ / foto: parcelpanic

<— „ist der ruf erst ruiniert,
wirbt es sich recht ungeniert!“
 

vermutlich unter dem arbeitsmotto ist auch dieser slogan ans licht der welt gekommen… das ist also eins dieser highendplakate, welches sich gegen die noch schlechteren behauptet – also die „selektierten“ vorschläge, jene die nicht einmal in jener tumben menge überhaupt beachtung finden & ihrer end… äh …gültigen lösung hoffentlich verlässlich zugeführt werden?

eine wiederverwertung lohnt sich eben nur bei wertstoffen…

auf dem gleichen dümmlichen niveau geantwortet:

„Lieber zahl ich hunderten „undeutschen“ Kindern Ali-mente,
als auch nur für einem Möchtegern-Nazi die Rente!“
 
IMG_4610(1)

„Bitte hier keine Hundekacke, NPD-Ausscheidungen oder ähnliches!“ / foto: parcelpanic

b.t.w.: wieso haben die dekadenlang vetternwirtschaft und politischen filz nicht moniert, glauben aber mal wieder fest daran, es könnte ja nur von aussen kommen? es ist genau diese verklärtheit von „schlechtem glück“ und damit, dessen „ungelingen“ könne nur an anderen liegen, dazu völlig fehlende selbstreflexion, was einer subjektiven beurteilung absolut im wege steht.

und unter uns nonnenschwestern: diese stammtischparolen-brüllenden-möchtegern-bessermenschen täten gut daran, erst einmal dafür zu sorgen nicht selbst in ihrem ach-so-vergöttert-ersehntem system als volksschädling erkannt zu werden. wenn die auch bei „Deutschland den Deutschen!“ noch mitgröhlen: von vollbeschäftigung wollen die meisten dann doch nichts hören. (den größten feind haben sie damit auch innewohnen?)

Duisburg macht es deutlicher, als irgendwo anders im vierten deutschtümlichen ansatz zu einem was-weiss-ich-wie-langem-*äh*… reich– *hust* … öh, *… häähh???* reichlich verkorkstem politsystem. wer auch immer eine dieser verklärten aussagen bringt, es sei bei der RAF/im letzten Reich nicht alles schlecht gewesen, verdient sich die anmerkung: „jawohl, der chef hat sich aber auch selbst abgewählt!“ … [stille]

IMG_4661

Nachtwache „Problemhaus“ / foto: parcelpanic

aber mal von den idiologisch verwirrten abgesehen: was müssen die eigentlich noch leisten, damit sich mal eine der „konserativen“ zu den themen des vereins der ewigen gestrigen äussert (besser distanziert), der schon lange mehr als verboten gehört?  man ist ja fast schon erleichtert, wenn nicht mal wieder irgendjemand durch die gegend läuft und mit raumgreifenden bewegungen versucht beschwichtigend zu wirken. es seien ja auch nur ein paar vereinzelte, die man auch noch verstehen müsse?!? nein! wehret den anfängen, beispiel „Problemhaus“. wer glaubt, wenn die häuser geräumt seien, wäre auch „das problem“ gelöst, dürfte sich die hose mit der kneifzange schliessen, aber mindestens drei wege wissen ohne schlüssel in deine wohnung zu kommen. wegen der haftstrafe, an der natürlich auch die von anderswo schuld sind. oder der bis heute nicht so richtig kapitulierte wahnsinn – man weiss es nicht.

dieser beinah aus der weltkarte radierte wahnwitzige staat, wieder einmal zum exporteur des todes avanciert, nachdem seine bezwinger ihm erneut ein ewiges unvermögen verordnet hatten, je wieder auch nur sich selbst mit waffen versorgen zu können; er scheint sich von seinem chronischen leiden nie ganz erholt zu haben. mit dem wissen, wohin der glaube an die weltherrschaft führen kann steht man heute wieder an der seite einer der grössten weltterroristen weltpolizisten. quasi wie das Ordnungsamt beim OB, wie im echten leben…

Brücke an der Schleuse Meiderich

Duisburg – Häfen / foto: parcelpanic

ein übergang, wie eine fahrt über bundesdeutsche strassen. so holperig, wie die späten zeichen der zeit, dem kniefall Brandt als beispiel. aber wer will das durchsetzen: einen neuen plan. in einem guten (saubern) stil.. und dann noch hier! in einem land, auferstanden aus seinen eigenen ruinen und mit dessen abrissbirnen der zukunft zugewandt? so, als würde Phönix darauf verzichten, sich zukünftig zur erneuerung in flammen aufgehen zu lassen. dem ganzen drückt man noch ein selbstgemaltes ökösiegel „thermo & emissionsfreie selbsterneuerung“ – et voila…

also keimt unten eine hohle frucht aus dem bräunlich verwelkten oben? wenn einem dann noch in den kopp kommt, die FDP und ihr eiertanz um die 5%-hürde stelle die mittelschicht dar

… gute nacht!

IMG_4733

Im AK Kaiserberg / foto:parcelpanic

p.s.: aber halt: statt auf den schatten zu schimpfen, sollte man sichvielleicht der sonne bewusst werden – denn die dunkle nacht selbst wirft keine schatten! solange wir also noch etwas wie abnormalität empfinden, wenn sich menschen erst dann gegen ihr selbstunterstützdes elend engagieren, wenn sie einen vermeindlich sozial noch schwächere gefunden haben, statt dort zu schauen, wo zu ihrem „wohle“ millionen verbuddelt werden, besteht ein funken hoffnung…

[memo: sekt kalt]

 

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Fotos, Internet, Klüngel, Kultur, Leute, Politik, Problemviertel, Satire, Sören Link, update abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s