Sorry, Felix!

(alternative headline: Ü-Bär-Flie-Bär)

Mit 31 Metern beträgt die Differenz nicht einmal 0,01%. Aber: mehr ist mehr. Und: Erster! (!!!)

England schlägt Österreich!

Red Bull Stratos Ted Bull Stratos
Pilot Felix Baumgartner Babbage
Kameras Kapsel und Anzug Kapsel und Augenhöhle
Kosten 34,8 Millionen Euro 350 Euro
Kapsel 1.300 Kilo 200 Gramm
Ballon 5.000 Kubikmeter 3 Kubikmeter
Höhe 38.969 Meter 39.000 Meter

Quelle: ORF.at

im ersten versuch stieg der „Babbage“ genannte Teddy sogar bis auf 41.109 Höhenmeter auf, allerdings versagte die trennvorrichtung. Bär samt Ballon wurden zurückgeholt und beim zweiten versuch gelang der „Absprung“ bei relativ genau 39.000 Höhenmetern – und das für roundabout 300 £/ etwa 350€!

Alter Güterbahnhof - Nebenhalle / foto: parcelpanic (2009)

Alter Güterbahnhof – Nebenhalle  / foto: parcelpanic (2009)

hier sollten wir kurz einen moment innehalten. es ist ja kein wirklicher triumpf, wenn das in-die-schranken-weisen kein faires kräftemessen darstellt, … etwa als ginge man mit einer AK-47 (willkommen NSA!) zu einer verabredeten messerstecherei. Österreicher, die im vollbesitz ihrer geistigen kräfte dort verharren, wo es der natur gefallen hat ihnen das leben zu schenken (aber auch nicht mehr) kennt man jenseits der schluchten kaum bis garnicht! wer was werden und seine spuren im buch der geschichte hinterlassen will, der tut das nicht in dem an die kargen Alpen geklatschte Sissireich. nein, ich meine nicht den herren mit dem schmalen bart, eigentlich wollte ich z.b. auf einen anderen hinaus: etwa Arnie „The Gouverneur“ Schwarzenegger…

wir verdanken diese niedliche episode der weltraumfahrt (orginalbilder z.b. HIER) bt.w. dem programmierer und bastler United_Kingdom_wavinDave Akerman, Brite übrigens. darin kann man getrost auch einen satirischen seitenhieb auf das orginal spektakel sehen. es ist nicht etwa ein problem, irgendwas aus der stratosphäre fallen zu lassen. solange es kein mensch ist…

broken dreams / foto: parcelpanic

broken dreams / foto: parcelpanic

„Babbage“ ist das (offizielle) maskottchen eines Minicomputers. namensgeber für den plüschigen helden: der Raspberry Pi – ein minicomputer, initiiert um jedem den zugang zu modernen medien zu ermöglichen, kaum so gross wie eine scheckkarte und etwa 35€ „teuer“. und auch eine britische erfindung, in dem fall von Eben Upton.

eckdaten: Raspberry Pi 700-MHz-Prozessor, Broadcoms Videocore IV, 512 MByte Arbeitsspeicher, USB, Ethernet-Schnittstelle, HDMI-Anschluss

 

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Internet, Klüngel, Kultur, Leute, Satire, Umwelt, update, Verkehr abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s