Freitag an der Arena, Tag III

Wenn es ernsthaft um Spaß geht…

zur entlastung darf ich vielleicht anmerken, als jugendlicher kurz als spieler, später als zeitnehmer „vereinsmässig sportlich aktiv“ gewesen zu sein, handball. und das war es auch, mannschaftsport hat sich mir allerdings nie ganz erschlossen. bis auf autokorso, wie erwähnt…

zur entlastung anderer: ich bin deutlich gewarnt worden, diese thema „sei kein spass„, ich solle mich diesem thema „nicht ernsthaft nähern„. hää? ja, was`n nu?

"Cormoran" - Neue Triton Werft - DU Meiderich / foto: parcelpanic

Nachbarsgarten, weiss der was? / foto: parcelpanic

[kunstpause] wer hat den angefangen mit dönekens machen? ich habe nicht leichtfertig behauptet, die nummer schaukeln zu können und bin über ein ruckeln nicht hinaus gekommen! mir wäre auch nicht die idee gekommen, wie man ohne ablöse an den kader dieses Vereins käme, dessen management schon mit einfachster mathematik und formularen überfordert scheint. wie gesagt, fussball erschliesst sich mir fast so einfach wie die bekannten relativitätstheorien…

natürlich wäre es einfacher, die „bauern kniet nieder, Duisburg ist zu gast„-brüller mit häme zu überziehen oder darauf herumreiten zu wollen, wie das nun mit „nie wieder II Liga“ gemeint sei…

aber man ist ja doch ein bischen verwundert, welche ansprüche man so an eine trauer, empörung oder dererlei emotionen anderer richtet. so als aussenstehender…
infobox *muhahaha*: [ für die, die erst frisch dazulesen (z.b. weil sie sich herverirrt haben) vielleicht kurz noch die anmerkung, fussball sei in diesem Blog etwa ein mindestens so schwer gewichtetes thema wie schlecht rechtschreibung. wer fehler findet, darf sie ebenso gerne direkt auf dem screen mit tippex verbessern, wie auch behalten. ich habe noch reichlich, danke!  (-;  ]
es wäre ungerecht zu verschweigen, die möglichkeit des unvermögen zum verständnis für die tiefe der anteilnahme bzgl. des MSV könne auch aus einer gefühlslegasthenie resultieren. klar, meinerseits, nicht der fans – ich bin faktisch auch laie, was fussballemotionen betrifft. autokorso kann ich… aber damit driften wir auch schon wieder ab.
 

aufsichratenach ja, ich war verwundert. waren Sie die letzten tage am stadion? moment. stadion war nicht richtig, hab ich mich belehren lassen dürfen. ich komm gleich drauf… manege? nee… ach, es heisst ja noch Arena, sorry! waren Sie da denn? gut! (oder auch nicht, wenn nicht?) ich werfe mir selbst schon fast vor so ein ständig-betroffener zu sein, weil ich an drei tagen mehrere stunden vor ort verbracht habe, ohne je ein spiel gesehen zu haben… bis mir wieder einfiel, ich wolle doch schauen, ob hinter den mittlerweile über 8.000 gefällt mir allein zu einer FB-seite zum Thema [HIER] mehr steht, als nur ein klick.

und was glauben Sie? richtig, ein entschiedenes vielleicht!

bilder von heute 19:00 – 23:55 uhr

der protest geht weiter… siehe FB/Twitter

aus erfahrung der letzten tage würde ich anraten, wenn man die spitze der welle mitbekommen will, relativ um die aufgerufene zeit dort zu sein, also am Samstag gegen 17:30 Uhr, laut FB/Twitter. dann können Sie mehrere hundert menschen im schulterschluss sehen. also: pünktlich, wenn es geht… wieso? heute war nach gut zwei stunden der spuk so gut wie vorbei, gegen 22:00 uhr waren noch ca. 25 menschen vor ort, zum tageswechsel drei. die Polizei zog sich grösstenteils auch gegen 20:00 Uhr zurück, blieb aber noch in bereitschaft und war gegen mitternacht ebenfalls nicht mehr mit „sichtbaren kräften“ vertreten – nicht mal die leergutsammler waren dann noch da. aha… wie protest sich wandelt? ich kenne das noch mit rund-um-die-uhr, aber das waren noch andere zeiten (anderes jahrtsd.) und wichtige themen (weltfrieden & so)…

freunde bleibenwenn also die frage aufgeworfen wird, warum ich mich in aller welt dann mit dem thema MSV beschäftige und damit vermutlich nicht nur die grosskopferten vom MSV, sondern den von dort gerne auch als Mob titulierten sympatisantenbereich gegen mich aufbringen, lässt sich das sehr verständlich beantworten. richtig, mit einem raumgreifenden schulterzucken. oder ein versuch, es erklären zu wollen. vielleicht verstehe ich es selbst dann auch?

sehen Sie, wenn man ereignissen mit z.t. nicht eben der tragweite einer entscheidung über tee oder kaffee zum frühstück beiwohnen kann, deren entwicklung man als quasi unbeteiligter beobachtet hat und man dann sieht, wie diese fehlentwicklung wirklich empfundene betroffenheit bei solchen auslöst, die z.t. seit generationen dem verein verbunden sind und für die das sport war, keine hohe „GeldPolitik“, kann man versucht sein manche dinge anders zu hinterfragen. ohne die vererbte sicht auf die glorreichen tage als beispiel. anders als jemand, der aus der situation eine subjektive antwort erwartet, steht man unbeteiligt oft unvoreingenommener lösungsansätzen gegenüber. ER_WFes ist ein verstehen wollen, was die menschen dazu bringt, davon so emotinal angefasst zu sein. und auch zu erkunden, wie es sich anfühlt, einmal nur an das wohlergehen der wenigen in der spitze der pyramide zu denken, dafür sorge zu tragen im glauben an einen platz dort, sich über die basis keinen kopf machen, so die geschäfte zu führen und dabei morgens in den spiegel sehen…

wenn Sie sich nun fragen, ob man dann aber auch noch drüber schreiben und andere damit belästigen muss, kommen wir an einen punkt, an dem wir kurz der netten momente besinnen, uns einen guten weiteren weg wünschen und sich die wege trennen. Sie müssen nicht lesen oder schreiben…

… ich kann nicht anders

(mir wärs anders auch manchmal lieber!)  smilie_wink

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, alltag, Duisburg, Internet, Klüngel, Kultur, Kunst, Leute, MSV, Politik, Satire, update abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s