In aller Munde: Guck-In-Die-Röhre-Olymp

Duisburg ist wieder in den Medien!

gut, es bedarf schon einer mittelschwerer katastrophe (also etwas vom kaliber, woran anderswo ganze landstriche zerbrechen), damit medial bilder aus unserer schmuddeligen underdogheimat am zonenrandgebiet zu holland und dem geglückten strukturwandel ihren weg in die weite welt nehmen.

finde den fehler! / foto: parcelpanic

finde den fehler! / foto: parcelpanic

etwa ein paar tote italiener vor einer Pizzeria, als rocker getarnte menschen-waffen-drogen und oder was-weiss-ich nicht noch händler, die hier ihre brunftzeit begehen und auch manchmal tot-gehen. oder die paar anderen problemchen, die Duisburg auf der stelle rückwärts treten lassen. das sind dann wohl auch eher zwangsläufig nicht die bilder, die menschen haben sollen, wenn sie den namen der stadt hören. „Duisburg? … ääh, watte ma… jaaa, neeee, is klaaar! dat sinn doch die, die nix könn – dat aber richtig!?

vergessen Sie die paar Idioten, denen am Mittwoch nach bekannt werden nichts besseres einfiel, als zu versuchen einen möglichst grossen sachschaden zu verursachen. die haben mit fussball soviel zu tun haben, wie dieser Blog – ohne die wäre allerdings auch nur halb soviel presse da… den wirklichen schaden kann man nicht so leicht ausmachen, wie einen angefackelten fahnenmast mit Hellmich-fahne dran, als fast zufälliges beispiel. das versteht der einfache mann ausserhalb Duisburgs auch vielleicht noch. erst recht, wenn auch heute wieder einige hundert menschen vor das stadion, äh sorry, die Arena ziehen. das ist menschlich durchaus nachvollziehbar, wenn man die alternativen überdenkt, an was man noch glauben sollte…

bilder von heute nachmittag, nähe „MSV Duisburg GmbH & Co.KGaA., Margaretenstraße 5 – 7, 47055 Duisburg“

und genau da betreten wir wieder soliden boden. unter uns: mir fallen wenig bis keine begebenheiten ein, an denen deutlich tiefgreifendere „gesellschaftliche absonderlichkeiten“ soviele menschen auf die strasse gebracht hätte. „You Never Walk Alone„? nicht zu brot – aber spiele, soviel steht fest. vielleicht, eventuell, eher aber unwahrscheinlich werden diese enttäuschten seelen irgendwann, wenn die leute anfangen mit „es wäre ja langsam genug“ und „man müsse ja auch mal vergessen können„, mutmasslich haben sie da die möglichkeit zu erkennen, auch dieses disaster wäre nicht aus heiterem himmel gekommen, es habe als ein unglückliches aufeinandertreffen von Politik, Kommerz und geltungssucht zu gelten, an dem niemand schuld hat oder verantwortung trägt.

header056

Zum 1., zum 2., fürn Appel & n Ei … / foto: parcelpanic

woran es letztendlich wirklich gelegen hat, würden wir die kommenden tage sicher erfahren. theoretisch… realistisch wird es nie „die wahrheit“ schaffen als fakt einzug zu finden. final wird es vermutlich so aussehen, wie es sich dem zeitgeist gemäss derzeit festigt, wenn jemand verantwortlich sein soll: Vorstand, Management und jeder andere, der was zu sagen hatte, war nicht informiert. keiner derer hat von irgendwas irgendwann gewusst, geschweige von ihrer verantwortung, bis das gegenteil bewiesen ist. das wird nicht passieren – der platzwart ist schuld!

wenn nicht den, trifft es vermutlich den pförtner:

„Der MSV Duisburg hat die Lizensierungsunterlagen 10 Minuten vor Fristende per e-mail verschickt und auch noch zu gering frankiert!“ Quelle: Twitter

in dem sinne: Glück auf!

p.s.: bevor Sie fragen: ja! es wäre unaufrichtig, wenn ich abstreiten würde, eine gewisse häme zu verspüren, über diese ganze situation in ihrer tiefe für das politische geschehen… auch wenn es längst nicht die konsequenz hervorbringen wird, die dem würdig wären, was mal als Demokratie gestartet ist. jaja, die Amis und ihre DemokratieKreuzzüge!

und mir fehlt noch vom Hellmich das „Gott schütze diese Stadt!

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, alltag, Duisburg, Fotos, Internet, Klüngel, Kultur, Kunst, Leute, MSV, Politik, Satire, update abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s