Ist Südost€uropa wirklich unzivilisiert?

„Es ist nicht massgeblich wichtig was Du sagst. Entscheident ist, was Dein gegenüber versteht!“
Alte hanseatische Kfm.-Schule

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

DerWesten:

Erst zivilisieren, dann integrieren

27.05.2013 | 17:39 Uhr

Duisburg-Bergheim.   Irritationen um das Ladenlokal an der Beguinenstraße sind offenbar beigelegt, Institutionen nehmen ihre Arbeit auf. Enormer Bedarf an Hilfe. […]

[…] „Zuerst müssen diese Menschen zivilisiert werden“, sagt die Vorsitzende des Vereins „Stimme der Migranten“, sie ist selbst assimilierte Roma. Viele aus dem Haus würden kein fließendes Wasser kennen, hätten noch nie in ihrem Leben einen Postboten gesehen oder eine Treppe geputzt.

[…] Info-Kasten: Der Verein ZOF bezahlt dem Besitzer der Immobilie an der Beguinenstraße, Branko Baresic, 900 Euro monatliche Miete. „Eigentlich hatte ich keine Miete haben wollen, das Geld spende ich dem Verein Bürger für Bürger.“ […]

… zum Artikel …

+-+-+-+-+-+-+-+

schopenhauer_zitat

Zitat: Schoppenhauer

nein, ich werde nicht darüber sinnieren, ob das mit dem „Info-Kasten“ nicht so funktioniert hat oder fragen, warum dem bild keine quellenangabe zugefügt wurde. ich helfe aber gerne, wenn Sie wissen wollen, was mit mit „Irritationen“ gemeint war, den Artiekl findet man [HIER].

ich bin bekennender dilettant und stecke eher geld in den trashBlog, als das er meinen unterhalt sichern könnte (sollte). das wäre wie grammatik und rechtschreibung bemängeln, weil einem sonst die argumente fehlen. sowas wie schlechter plan, alter stil… ich will da auch niemanden den platz streitig machen.   (-;

aber nein, … der artikel bietet wesentlich mehr potential. vermutlich haben sich der hälfte der leser jener überschrift „Erst zivilisieren, dann integrieren“ die fussnägel aufgerollt, während sie unter schnappatmung ins sauerstoffzelt wankten. aber langsam, bevor unnütz steigender blutdruck adern schwellen lässt! und nicht so empfindlich, bitte… es kommt immer darauf an, wer sowas sagt. Sie finden Judenwitze schlimm? und machen was, wenn einer mit der herkunft solche standup-einlagen liefert? Sie haben skrupel, mit jemandem vorurteile über menschen mit einer anderen pikmentierung satirisch durch den kakao zu ziehen? auch wenn er Togolese ist? haben Sie schwierigkeiten über Witze zu lachen, die auf fremde religionen abzielen? ausser atheisten, vielleicht? und… das bauchgefühl, dieser aussage über die „zivilisierung“ bleibt trotzdem?

IMG_5562x

Damals… / foto: parcelpanic

es unterstellt für sehr feinsinnige zeitgenossen immerhin, diese menschen kämen aus keiner zivilisation. unglücklich formuliert? war eher gemeint, sie hätten eine andere erlebt? so macht es bilder von urvölkern ohne zugang zu dem, was uns zu ach-so-zivilisierten artgenossen macht. zu atomkraft, fettklopsbratbuden, jeglicher art von Flats, HIV oder beschaffungskriminalität, sowas in der art vermutlich. es lässt glauben, alle menschen aus den lebensräumen seien so, nicht nur die unterdrückten minderheiten derer, die auch deswegen die „heimat“ zurücklassen, weil diese ihnen keine chance gibt und in der sie eben sowenig willkommen sind, wie es hier den anschein macht. besonders zynische menschen würden sowas aufgreifen und zu einer steilvorlage für die braune stürmerfront gratulieren oder fragen, ob die assimilation übers ziel raus geschossen ist? es klingt etwas nach einem militanten nichtraucher, entwöhnt. nativ-non-smoker sind da viel entspannter…

ich finde es merkwürdig, landsleute derart unvorteilhaft zu umschreiben. böse interpretiert zu sagen, die menschen aus diesen ländern wären nicht zivilisiert und in dieser aufgeladenen atmosphäre damit zunder auf die funkenquelle zu werfen – mir würde es angst machen, wenn mir jemand helfen wollte. womit wir aber auch mal im artikel ein stück weiter kommen. und wieder mit taten statt nur grosser worte dabei: Rolf Karling – gut, eigentlich Bürger für Bürger. es dürfte ralativ klar sein, was aus dieser meldung resultiert: die altem geschichten und geschichtchen werden ein weiteres mal aufgewärmt. es wird weniger die beharrlichkeit, mit der der mann seinen weg auch für andere geht, gesehen werden oder die unkonventionellen methoden, die ihn trotz allen unkenrufen seit jahren das machen lassen, was das „System“ nicht leisten kann oder will…

Doppelnutzen / foto: parcelpanic

Doppelnutzen / foto: parcelpanic

lieber sucht man in der personalie „Karling“ nach vermeindlich gesellschaftsunkonformen abweichungen und wirft möglichst noch das engagement zur Gedenkstätte mit in einen topf. kräftig umrühren, fertig ist der gesellschaftlich/politische stolperstein!

und apropos: Branko Baresic spendet die mieteinnahmen. (gegen quittung?) nobel? naja, eher kaum die portokasse, wenn man die anderen immobilien kennt. eben jene beispielsweise, aus dem sich das klientel für ZOF, BfB und konsorten bilden. als nächstes melden sich vermutlich die versammelte Ludenschaft der Vulkanstrasse um endlich den Container auf dem Parkplatz finanzieren zu dürfen? … aber noch einmal eingebremst! wieso nicht? wenn es sonst keiner tut, der darauf einfluss haben sollte?

denn, solange derart viele menschen zu kaffeeketten laufen, die sich um ihre steuerschuld drücken und dort bereit sind für rund 96% heisses wasser um die 3,60€ bezahlen ist es auch nicht unlogisch, wenn man derartiges als soziales engagement versteht und am besten noch steuerlich abschreibbar macht. und statt den pfad da in Bissingheim nach dem anderen unverantwortlichen zu nennen… wie wäre es mit Branko Baresic Boulevard?

in dem sinne: mit zivilisierten grüssen, mich

+-+-+-+-+-+-+

p.s.: wenn Sie zum Thema noch nicht die nase voll haben: [HIER] aus dem archiv, November 2012 – „Baut €uch Bunker

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Duisburg, Internet, Klüngel, Kultur, Leute, Problemviertel, update abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ist Südost€uropa wirklich unzivilisiert?

  1. WilmaFeuerstein schreibt:

    Huhu, nur zur Info.
    Die WAZ hat die Überschrift geändert und ein bißchen das Layout.
    Die neue headline lautet:

    Zuwanderung
    Viel zu tun bei der Integrationsarbeit für Roma in Duisburg.

  2. Pingback: „You’re lucky – I’m a civilized man“ Zivilisiert und stolz darauf » xtranews - das Newsportal aus Duisburg » Duisburg, Roma

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s