Den härtestend Kampf führe ich noch immer gegen mich selbst

Worte wie aus einer anderen Welt und doch seltsam vertraut…

Danke für`s teil-haben-lassen!

Pandora's Showcase

Mein Kopf ist voll, voll mit Gedanken und voll mit Gefühlen, die ich kaum je fühle, die ich nur ein wenig begreifen kann, wenn ich sie denke. Ich könnte hier täglich 20 Beiträge schreiben – käme ich doch nur dazu.

Ich will mir ein Leben aufbauen und zwar eins, das diese Bezeichnung auch verdient. Ich will keine Reichtümer anhäufen, keine Ruhm, keine Macht. Ich will nur ausatmen können, mich einmal nicht wie ein gehetztes Kaninchen fühlen. Ich möchte genug Kraft, um mich aus meiner kauernden Haltung aufrichten zu können und mit dem Blick nach vorn gerichtet loslaufen zu können.

Meine Herkunft klebt an mir wie schubkarrenweise zäher, schwarzer Teer, so viel, dass ich kaum stehen kann, geschweige denn laufen. Er drückt mich zusammen, ich kann nur mit Mühe atmen. Oft kann ich mich selbst nur schwer bewegen, weil meine Glieder ganz von dieser zähen Masse zusammengeklebt werden. Wo auch immer…

Ursprünglichen Post anzeigen 287 weitere Wörter

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s