Haarige Felle

Hunde, die beissen, bellen dann meist nicht…

spannend, in was für aufgabenbereiche man als mitarbeiter der Stadt Duisburg so hinein wachsen kann. und wo die leute so zum einsatz kommen – während sich an echten brandherden, denen etwas dieser aufmerksamkeit nicht schaden könnten, nichts tut… andere kostenstelle sicher?

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

DerWesten:

Hunde-Polizei seit Montag auf Tour

18.02.2013 | 19:13 Uhr

Duisburg . Seit Montag sind die städtischen Spürnasen auf zwei Beinen unterwegs. Sie sollen Vierbeiner aufstöbern, die ohne Hundesteuermarke durch die Stadt schnüffeln. […]

[…] Haus für Haus, Straßenzug für Straßenzug, Viertel für Viertel werden die beiden Stadtkräfte in den nächsten Monaten Duisburg durchkämmen. Sie werden an den Haustüren klingeln, auch Nachbarn befragen, ob Hunde im Haus leben. Sie werden durch Parks und andere bekannten Hundeauslaufreviere streifen und prüfen, ob die aktuell blaue Hundesteuermarke am Halsband hängt. […]

… zum Artikel …

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

oha, gleich die geballte kraft von zwei (2) ganzen mitarbeitern? gar vollzeit? beeindruckend. das ganz, grosse Stadtgebiet, also alle Stadtteile? jeden, alles? steht da so… oder was heisst sonst:  „Haus für Haus, Straßenzug für Straßenzug, Viertel für Viertel“ – sicher heisst es aber nicht hals über kopf?

IMG_2449(1)

hat anderes im kopf… / foto: parcelpanic

macht bei etwa 230.000 haushalten also … so etwas im bereich von wie lange? grob geschätzt reicht, kommt auf eine dekade nicht an…

praktisch veranlagt, könnten die ja auch gleich so eine art Fell Feldversuch zur zählung der vierbeiner im gebiet der Stadt Duisburg aufziehen. wie die sternensänger ein kreidezeichen an die pforte geschmiert, weiss jeder bescheid. für mal verlässliche zahlen…

vielleicht sogar noch unterwegs im vorbeigehen auch solche smilie_find ich guthundehalter zur kasse bitten, die sich nicht um die tretminen ihrer vierbeiner kümmern? wenn man sowieso auf der lauer liegt… 

da können die ja vorne wieder anfangen, bevor sie auch nur die halbe stadt, wohnung für wohnung beschnüffelt erkundet haben. bis dahin dürfte ein stattlicher teil der anfangs mal gezählten fellsäcke auch schon geschichte sein? und wird dann demnächst so eine art verwertungsnachweis nötig? und könnte mein nachbar die marke bis zur gültigkeitsdauer daheim aufbrauchen? falls die zwei mal wieder bei ihm durch den vorgarten robben, um den vermeindlichen Bluthund zu stellen – ihn und seinen Krupphusten…

auf jede antwort drei neue fragen.

IMG_2555(1)

Plakette, nicht Marke / foto: parcelpanic

ich hoffe, man hat es nicht vergessen: auch ein kamerateam hinterherschicken! wie bei Toto & Harry, gibt da ja schon einschläfernde einschlägige formate, passt sicher irgendwo dazwischen. würde mich nicht wundern, wenn man dann irgendwann auf einem dieser unverzichtbaren stützen deutscher kultur auch voten könnte, etwa ob ein aufgegriffenes tier ohne aluscheibchen am halsband eingeschläfert werden soll. oder sich zum Zossen zwischen Lasagneblätter schmiegt…

es wird härte felle fälle geben, bestimmt. herrje, wie mein armer nachbar – Bergbau, Kohle, für das wirtschaftswunder. damals, Sie wissen schon. der hustet auch manchmal wie ein alterschwacher Bluthund. und ich finde nicht, das rasseln und klimpern dabei höre sich an, als wenn er mit steuermarke in der bude daheim wäre… hören die bestimmt raus, da bringt auchtricksen nichts! geschultes ohr und so! aber: ob der probleme kriegt?

probleme könnten auch hunde bereiten, die jene doppelspitze der ordnungsmacht zwar aufs gehöft lassen, sie dort aber „stellen“ und nicht wieder von dannen lassen. soll leute geben, die hunden mehr vertrauen, als alarmanlagen… und die sind oft dann draussen, wenn keiner daheim ist…

in dem sinne: Gut Spurt!

p.s.: wäre das nix für den einen oder anderen der politikmüden und nun nochbesserverdiener gewesen? statt vermutlich zu gucken, ob die müllkutschen ordentlich geparkt sind?

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, alltag, Duisburg, Fotos, Internet, Klüngel, Kultur, Leute, Politik, Satire abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s