† gegen das vergessen † Stille Zeichen setzen

Ein Licht für die Gedenkstätte

24.01.2013 – 30 Monate nach der Tragödie

alle Betrachter/Innen sind eingeladen, sich an einer symbolischen aktion zu beteiligen. keinem event mit dem ziel auf medienwirksamkeit, menschenmassen oder lauter töne.

„Du bist nicht mehr da, wo du warst – aber du bist überall, wo wir sind.“ (Victor Hugo)

kerzenrose

Eine Kerze „gegen das vergessen“… / montage: parcelpanic

bereits im vergangenen jahr am 24.01. hat die aktion mit überraschend guter resonanz stattgefunden. unabhängig von vereins oder gruppenzugehörigkeit, abseits von mimositäten und befindlichkeiten kann jeder mit einem kleinen zeichen teil eines gemeinsamen gedenken und stillen protest sein. das dabei die welt ihre drehrichtung nicht ändern wird oder ähnlich weitgreifende änderungen zu erwarten sind, macht es zu einer aktion der herzen und nicht der strategien.

wer sich an der aktion beteiligen möchte, kann am Donnerstag 24.01.2013 ab 16:00 Uhr eine kerze in ein fenster stellen, vielleicht sogar ein bild davon z.b. beim fratzenbuch hochladen. damit drückt man keine zugehörigkeit zu irgendwas oder wem aus, abgesehen dem wunsch nach einer gütlichen einigung zu einer würdigen Gedenkstätte, wie auch immer diese aussehen mag…

aktionen, die nur bestimmten personenkreisen vorenthalten sind oder deren ziel es ist, keile zwischen die befürworter der Gedenkstätte zu treiben, braucht derzeit kein mensch. mit dieser aktion verbindet sich auch der wunsch, für einen moment die zerstrittenheit ruhen zu lassen und im respekt vor den Opfern, Hinterbliebenen und Betroffenen im stillen gemeinsam gedenken zu können.

(provisorische) Gedenkstätte Juli 2011 / foto: parcelpanic

(provisorische) Gedenkstätte Juli 2011 / foto: parcelpanic

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

der begriff “gegen das vergessen” steht für übergreifende aktionen im kampf für eine würdiges gedenken und den erhalt des unglücksortes als Gedenkstätte

Achtung: bitte keine brennenden kerzen unbeaufsichtigt lassen!

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Duisburg, Gedenkstätte, Internet, Karl Lehr Str, Kultur, Kunst, Leute, Loveparade, Sören Link, update abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s