Kartenvorverkauf?

Letzte Plätze auf der MS Duisburg frei?

so, frohen mutes auf in die letzte woche!

Montag ↔ gehört eher zu der schnittmenge „da isset nu wirklich nich schade drum!„↔ wird wohl den wenigsten schwer abgehen. gäbe es einen weiteren, wäre das Heiligabend. nun ja …

weil es ja auch schon der letzte Sonntag war, bevor sich das letzte stündlein geschlagen hat, habe ich noch einmal diverse stationen besuchen wollen. bereits am HBF fiel mir allerdings etwas ins auge, 7974was mich bis eben noch beschäftigt. im ersten moment hatte ich den gedanken an eine Losbude. nee… dann an eine Schiessbude. Sie wissen schon, RosenBallern oder zehn treffer für einen grossen Teddy… nee? auch nicht.

aber halt! da war doch was, neulich, eine zeile am rande:

[…] Ab Montag soll auch ein Info-Stand bis Weihnachten Anlaufstelle sein für alle, die mehr wissen wollen über Hain und Hintergrund. […] [1]

IMG_2070(1)

Nachgepflanzt? / foto: parcelpanic

Montag passt schon mal. nachdem zwei Montage nichts passiert ist – heute wäre mal wieder so einer. und es stünde tatsächlich sowas wie ein Info-Stand vor ort! mal sehen, was es dort dann gibt. ich hoffe, ich finde noch irgendwo einen leeren farbfilm, gegen frühen nachmittag hätte ich noch etwas zeit. wenn das licht mal stimmt…

wenn man sich manchmal auch ärgert, informationen nicht nutzen zu können/dürfen/sollen/wollen (jeweils und/oder) kann man sich dafür auch doof stellen, wenn man auf dinge stösst, die sich halt mit dem ver-offiziell-tem wissen nicht erklären lassen. nachdem die DMG nun umziehen musste, könnte man dort seine vermutung ansetzen. nein, nein, Sie irren. die wollen da nicht die letzten plätze auf der MS Duisburg verschachern, die mit 7682versiertem KreuzfahrerProfis zur Never-Come-Back-Tour ausläuft – oder auf, man weiss es nicht. aber selbst so abwegig – daneben!

wer über den wirklichen initator dieses bauwerks an der Bahnhofsplatte und der aktion ein bild macht, kommt ggf. bald zu der überzeugung, hier wäre ein schwätzer ähnlich einem BaustellenKurt am werk, der zwar gerne mal ein grosses wort führt, wobei aber nicht mehr als luft bewegt wird. solche leute hat die sache schon einige erlebt, die kommen und gehen. hinterlassen tun sie dabei oft nicht mehr als einen üblen nachgeschmack, schaden i.d.r. mehr, als sie der sache nutzen – stichwort blinder aktionismus.

(provisorische) Gedenkstätte Dezember 2010 / foto: parcelpanic

(provisorische) Gedenkstätte Dezember 2010 / foto: parcelpanic

nur um falschen behauptungen noch einmal den wind aus den segeln zu nehmen: es kann garnicht an genügend stellen in Duisburg auf die auswirkungen einer profit statt sicherheitpolitik aufmerksam gemacht werden. an einer wichtiger location allerdings passiert herzlich wenig. und was einem zu gehör kommt, lässt wenig über von dem euphorischem gerede um eine grosszügige (ständige) Gedenkstätte am ort des geschehens. da ist die rede von stützpfeilern auf orten, an denen opfer gelegen haben und raumlösungen unweit des Greulichen „Gruftentwurf“ mit kaum mehr der doppelten qm-zahl nutzbarer fläche? wieder so ein wahlversprecher, scheints…

mittlerweile tut menschen wie mir, die mit dem „Mahnmal“ wenig anfangen konnten, der regelmässige zustand der näheren umgebung und damit das gesamtbild deselben am ehesten leid, wenn man eine empfindung damit verbinden kann. die, die sich das ding auf die fahne schreiben, sieht man am ehesten mal mit der presse vor ort. für ordnung sorgt, wenn es der gesundheitszustand zulässt, einsam eine lichtgestalt im umfeld „gegen das vergessen“. unentgeltlich, still und vergessen…

in dem sinne, ich schleiche mich mal ohne musik raus

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

Quelle(n):
[1] DerWesten: OB Link übergibt Magnolien-Hain für Loveparade-Opfer auf Bahnhofsplatte – 03.12.2012

 

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Duisburg, Gedenkstätte, Internet, Karl Lehr Str, Krieger, Kultur, Kunst, Leute, Loveparade abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Kartenvorverkauf?

  1. Pingback: Umleitung – Presseschau vom 17.12.2012 » xtranews - das Newsportal aus Duisburg » Duisburg, Presseschau, Umleitung

  2. parcelpanic schreibt:

    Nachtrag:
    Heute Montag war wohl auch nicht gemeint…

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s