SchWeihnachtsbaum Update

auch mir ist der faux pas schon aufgefallen. es ist natürlich keine art und schon garkein zeichen von integrationswillen, wenn ich nur den Schweinefleischessern eine verwertbare variante des traditionellen schmuckbaums biete.

SchweiNachtsBäumeich bitte dies in aller form nachzusehen, ich bin gebürtig auch mit einem anderen pass geschlagen. sogar einem, dem man wenig bis keine kultur nachsagt! von lecker essen wollen wir garnicht erst reden…

da hatten wir bereits vor einigen tagen die idee des SchWeihnachtsbaums. die form stimmt, man muss auch nicht unbedingt versuchen, den üblichen Christbaumständer zu nutzen, wer es mag tut noch ein wenig grün dran, ein paar kügelchen – fertig! und, nach den feierlichen tagen, dann aber schnell die kohle in den schwenkgrill geschaufelt und die vorbereitungen zum sylvestergrillen getroffen!

das mag anderen religionen nicht ganz koscher erscheinen. wieder andere mögen vielleicht nicht so gerne Schweinchen Babe auf dem teller haben. für die nun eine echte alternative, ich hab da mal was vorbereitet…

AdamWelber_ChickenExpress

CHICKEN EXPRESS / Foto: Adam Welber

hier findet sich auch eine andere form. quadratisch, praktisch… oder so… ob das nun mit den Hühnern oder mit einem anderen glauben zusammen hängt? keine ahnung, da hab ich wohl in der schule nicht aufgepasst…

ich wollte auch nur einen fehler fix ausmerzen. einer linie folgend, der auch Zülfiye Kaykin erfolgversprechend nachhechelt. die kommt aus einer partei, die parallelkassen kennnen. aber obacht: zumindest war sie dem anschein immer hell wach, wenn Onkel Adolf zu besuch war… und: muss das was heissen?

Adolf Sauerland – CDU – Moschee – schwarze Kasse?

angriff ist die beste verteidigung?

wenn`s eng wird... / montage: parcelpanic

wenn`s eng wird… / montage: parcelpanic

WAZ – 12.12.2012:

[…] „Sie wollen politisches Blut sehen“ […]

klingt wie der ExPirat, der nun ProNRW ist. die anderen wieder…  auch wenn da fast schon reflexartig aus partei- und/oder/vielleicht verwurzeltem urinstinkt schutz in der opferrolle gesucht wird, so bescheiden geht das hier aber nicht zu, junge frau.

in diesen breitengraden genügt das nicht ganz, will man i.d.r. doch den kopf rollen sehen. kollege genosse Sauerland hat da ein gutes beispiel geliefert, wenn auch ohne „Migrationsbonus“, zugegeben.

aber solange nichts bewiesen ist, gilt natürlich die unschuldsvermutung. auch bei der verantwortung…

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, CDU, Duisburg, Internet, Klüngel, Kultur, Leute, Politik, Rechtsprechung, Satire, update abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s