Stollensitzung

10.12.2012 – 13:00 Uhr – Rathaus Duisburg

IMG_2010(1)

Reise nach Jerusalem? / foto: parcelpanic

wann immer man am Rathaus was im imaginären terminkalender stehen hat, es gehört fast schon dazu: schlechtes wetter. nieselregen, typ norddeutscher küstenkantenfieselregen mit einer steifen brise, aber auch der kann nicht verhindern, es könne wieder passieren. das sich menschen vor dem Rathaus versammeln. neben den üblichen verdächtigen, die man zu fast jeder Sitzung der letzten zwei jahren des Rats der Stadt Duisburg sichtet, eine übersichtliche menge an FOC-gegnern. sie machen sich u.a. mit sprechchören und transparenten an den versuch, eine reaktion aus dem Rathaus zu erwirken. bis zum ende der Demo vergeblich. zwar huschte immer mal wieder jemand der Ratsfrauen / -herren durch die ansammlung richtung Rathaustür, so richtig gesprächswillig schien allerdings keiner. gegen 14:30 uhr löste man sich dann auf, im anschluss hinterliess man noch ein paar schuhe…

u.a. auch vor ort waren neben Michael Rubinstein, einigen der legendären „TrillerPfeiffenTruppe“ aus den Abwahlzeiten, die „Wambacher“ im bekannten dreigestirn, Harald Jochums und die ich zu erwähnen vergesse. insgesamt eine bunte truppe, von der einige dann auch noch zur Ratssitzung mit einkehrten.

10.12.2012 – 15:00 Uhr – Rathaus Duisburg

IMG_2019(1)

Ungeahntes Talent / foto: parcelpanic

fast pünktlich, nach dem üblichen shake hands, gegen 15:07 Uhr eröffnete OB Sören Link die Stollensitzung fast vollzählig.

unter den ersten TOP gleich ein heisses eisen – Karl Janssen. auf antrag wurde in geheimer abstimmung ermittelt, mit 32 Ja, 40 Nein und einer enthaltung. was heisst, nach Münster/Berlin nun auch die abfuhr aus Duisburg zu seinem angebot. also keine weiteren acht versorgte jahre? nach der abstimmung, gegen 15:41 uhr erschien er dann, dem anschein nach gefiel ihm das ergebnis nicht. in verschiedenen ecken des alten gemäuer wird schon der nachfolger gehandelt, am meisten hört man den namen (Dipl.-Jur.) Heiko Blumenthal. würde mich wundern…

einem schnellen abnicken folgte ein weiteres längeres stocken bei TOP 21 „Haushaltssanierungsplan Übertragung der Veranstaltungsorganisation von der Duisburger Marketing GmbH (DMG) auf die FrischeKontor Duisburg GmbH (FK)“, was soviel heisst wie u.a. dem Herrn Gerste (der kreuzfahrer) quasi das aufgabengebiet weggenommen würde. so wie dem Janssen, nur anders?

aber das kann die fachpresse besser erklären, wie das ausgegangen ist. war ja genügend da, sogar aus dem bereich motorsport?! (-;

ein paar schnappschüsse bis zum sitzungsbeginn, danach besteht knipsenverbot

ich gebe es gerne zu: ich habe es nicht bis zum ende durchgehalten. in die erste pause schon mit schwindendem sinn und blutenden ohren geschleppt, ging danach nicht mehr viel. ich lese den rest dann morgen wie alle anderen…

ich glaub, die wollen das genau so (-;

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Stollensitzung

  1. Pingback: Umleitung – Presseschau vom 11.12.2012 » xtranews - das Newsportal aus Duisburg » Duisburg, Presseschau, Umleitung

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s