Loosing my religion

Übersetzung: Vom Glauben abfallen

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

Eine Zeitung:

Atheisten wünschen sich Abbildung „irgendeines Schöpfers“, um endlich glauben zu können


New York/ Köln (EZ) | 20. September 2012 | In einigen westlichen Ländern sind heute tausende Atheisten auf die Straße gegangen.
Sie wollen nach eigenen Angaben endlich eine Abbildung desjenigen sehen, der die Welt und die Menschen angeblich geschaffen hat. Nur so könnten sie vielleicht auch daran glauben, heißt es. […]

[…] Ähnlich sieht es Helmut Berke aus Köln. „Die ganzen Religionen haben mich jetzt alle nicht sonderlich überzeugt“, so der Rentner. Deshalb halte er von Jesus, Buddha, Mohammed, Ganesha und „wie sie alle heißen“ auch nicht sonderlich viel. „Ein Foto, irgendwas. Und wenn es in Form einer Karikatur wäre.“ […]

alles lesen…

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

das ist wieder typisch, typisch minderheit. denkt wieder nur an sich…

es ist nicht nur wichtig für die Atheisten diese abbildung endlich zu gesicht zu bekommen.

denken wir auch mal an ihre widersacher, bleibt denen quasi auch keine möglichkeit mittels karikaturen oder schmävideos den zorn dieser truppe auf sich zu ziehen?

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, alltag, Internet, Kultur, Leute, Satire abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s