kein fussbreit platz lassen…

 

… für die hässliche fratze der möchte-gern-rechten!

eine handvoll heimischer möchte-gern-rechte, denen man auf den fast 25 mann „starken“ bundesweiten sternenmärschen begegnet, die sich das noch trauen, … auch MSV „fans“?

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

DerWesten:

Staatsschutz ermittelt nach Hitlergruß aus dem Fan-Block des MSV Duisburg

21.08.2012 | 19:00 Uhr
Staatsschutz ermittelt nach Hitlergruß aus dem Fan-Block des MSV Duisburg
Taten und Worte sind jetzt gegen rassistische und antisemitische Parolen gefordert. Im März verlangten die Fans Taten beim Spiel gegen Greuther Fürth von der Mannschaft. Jetzt sind nach den Vorfällen von Halle der Verein, die Fan-Betreuer und die Polizei gefragt. Foto: Lars Fröhlich

Duisburg – Beim Pokalspiel des MSV Duisburg in Halle schallten antisemitische und rassistische Parolen aus dem Duisburger Fanblock. Da einer der MSV-Anhänger auch noch die Hand zum Hitlergruß hob, ermitteln nun Polizei, Staatsschutz. Auch der MSV muss und wird etwas tun, allein um die echten Fans zu schützen. […]

[…] Rassistische Parolen

Mehrfach, so berichten Anhänger, fielen im Block der mitreisenden Duisburger sowie im Eingangsbereich des Stadions rassistische Äußerungen. Der Ausgangspunkt dafür waren Berichten von Fans zufolge die Mitglieder einer Gruppe, die die Nähe zur Hooligan-Szene sucht und besonders aggressiv auftritt – auch gegenüber MSV-Anhängern . Zugleich mussten verängstige Familien von Ordnern aus den Pulks geholt werden. […]

alles lesen…

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

ich hatte bereits erwähnt, es sei nicht mal lustig, wenn britische „fussballfans“ im zeichen von „humorigem“ das im heimatland im pub tun, um einen Deutschen auf die schippe zu nehmen?

SäuferSonne / foto: parcelpanic

und bei gesellschaftlich – politisch ver(w)irrten wäre es ein grund für eine aufklärende geschichtsstunde. die meisten der mitlaufenden randgestalten dieser gesinnung unserer restkultur würden vermutlich als erstes in den arbeitslagern verschwinden, die sie sich für solche wünschen, die ihnen die arbeit wegnehmen, die sie sowieso nicht wollen…

leider lässt sich mit diesem pöbel nicht diskutieren. denen, die immer munter an der demo“front“ die gesinnungsmarionetten machen fehlt es i.d.r. schlicht am wortschatz. und die, die man meist nicht sieht wollen aus gutem grund nicht so schrecklich gerne ans licht.

hier sind auch die echten Fans des MSV gefragt ihr stadion (auswärts ihren Block) von solchem unrat frei und unbeschadet zu halten. das funktioniert nur mit ausgrenzung aller solcher individuen, die solche tendenzen auch nur ansatzweise erkennen lassen. das fängt bereits auf der anreise an.

mir tun die echten Fans ein wenig leid, die seit Jahren dem verein im auf und ab die treue gehalten haben. die für ein familiäres klima in „ihrem“ stadion einstehen.

auch sie erhalten mit ein solchem imageschaden ihren braunen kleckser auf die MSV Kutte…

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

siehe auch:

DerWesten: Click here to find out more!Mehr als Courage – ein Kommentar von Oliver Schmeer

[…] Rechte Stoßtrupps, provozierende und gewaltbereite Gruppen sind heute in Stadien bitterer Alltag. Braune Soße mischt sich da mit Hass, mal von Ideologen unterfüttert, mal nur als dumpfer Frustausfluss. Da helfen nur Aufmerksamkeit und Wachsamkeit. Und die Ehrlichkeit, dass sich da immer wieder etwas zusammenbraut. […]

 

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, alltag, Duisburg, Internet, Klüngel, Kultur, Leute, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s