Helm ab zum Gebet

einer meiner zweit- lieblings- autoren hat auf meinem erst- lieblings- investigativen- Online- Magazin einen langweiligen artikel gepostet.

bei dem wetter nimmt man, was man kriegen kann…  (-;

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall / DU – Meiderich

Duisburg/Meiderich – Am 18.8.2012 gegen 14.50 Uhr wollte eine 41-jährige Fahrerin eines Ford Fiesta vom Aldi-Parkplatz auf den Parkplatz von Rewe fahren. Dazu überquert man die Straße “Auf dem Damm”. Dem Anschein nach übersah sie einen mit zwei Personen besetzten Roller. Beim Anprall am vorderen Kotflügel / Fahrerseite flogen beide über die Motorhaube des Pkw. Nach Polizeiangaben “verloren” beide ihre Schutzhelme und erlitten Verletzungen an Kopf, Armen und Beinen. […]

alles lesen… (den kläglichen rest, quasi)

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

nur am rande: einen ordnungsgemäss genutzten helm „verliert“ man nicht. fast egal was passiert. aussnahme: der kopf wird genau am unteren ende des helms abgetrennt…

  • ja, völlig zu recht werde ich zu einigen gelegenheiten als „Korinthenkacker“ tituliert. natürlich weiss ich um das klima unter der schutzbedeckung bei dem wetter. und das die haare darunter leiden!
  • nein, es ist nur unwesendlich gefährlicher mit einem Roller oder anderen zweirädern mit hilfs- oder gar richtigem motor mit der geschwindigkeit eines fahrrades zu stürzen. fragen Sie mal den Scharping…

kennen Sie diese vermeindlich coolen typen, mit einer möglichst grossen maschine und so wenig stoff als möglich durch die gegen brausen? sehr beliebt auch in badeseenähe.

Duisburg – Häfen / foto: parcelpanic

das ist leichtsinn und hat nichts mit cool zu tun. bestenfalls mit genug dummheit, den zusammenhang von protectoren und schutzkleidung mit einem plus an unbeschadetem geschwindigkeitsvergnügen bei dem risiko von fremdeinwirkung nicht sehen zu wollen.

ganz einfaches beispiel: Rollsplitt kennen Sie? diese kleinen steinchen, die den grip radikal verringern, sowohl bei negativer beschleunigung (bremsen) wie auch fliehkraftwirkung (kurven). auf zweirädern wird eine lange bekleidung solche stürze auch nicht vermeiden. man spart sich aber das lästige unter- der- haut- raus- pullen der kleinen steinchen, wenn sie ein gewebe zurückhält? ebenso verhält es sich mit protectoren bei motorradpiloten. die lassen einen trotzdem fallen, können aber das schliddern über den asphalt besser ab, als die Wirbelsäule und/oder Knie / Ellenbogen.

gut, man wird vielleicht auch empfindlicher, wenn man schon ein, zwei freunde verloren hat und anderen bei ihren heilungsprozessen staunend zur seite stehen durfte.

übrigens: dann wird man als potentieller betroffener auch zugänglicher für schutzkleidung und der idee „schockvideos“ als unterweisungsmaterial für solche als anschauungsvideo bei verkehrskontrollen.

allzeit gute fahrt!

p.s.:

bevor Sie zum konter ausholen:

  • ja – ich fahre manchmal Fahrrad
  • nein – ich trage keinen Helm

richtig: ich tue es für geld!  (-;

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, alltag, Duisburg, Fotos, Kultur, Leute, Verkehr abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s