Kurzer Zwischenstand

 

Montag, die dritte nacht an der Rampe nimmt auch ein ende…

gefühlte 15 tage bei weniger als 25 std schlaf nach beginn der Mahnwache bis zum 24.07.2012 – 13:00 Uhr, verwirrt am rechner. eigentlich auch keine zeit dafür, gilt es eine mütze schlaf zu nehmen. und noch eine nachtanken und eine auf vorrat. zusammen in ca vier stunden. dann geht es wieder los…

aber der reihe nach:

Freitag gegen 13:30Uhr – Karl Lehrstr. – Ostrampe. der materialwagen ist da, also raus mit den diversen mitbringseln und frisch ans werk. die ersten presseonkels stehen schon in den startlöchern. meine standartanwort: „nee, ich mach hier nur den Roadie. wenn ihr nen Kabekaffen braucht, bin ich euer mann, sonst der da!“ wirsche handbewegung in undefinierte richtung und weitermachen. funktioniert bei 85%   😉

nach dem ersten presserummel kommen doch eine menge leute. allein am samstag ca 350. querbeet, aber dabei auch viele, die sehr bedacht auf die fläche kommen. einige wollen reden, die rampe sehen, etwas abseits sein. einige kommen zum ersten mal wieder und bringen einen berg emotionen mit, die immer wieder für ergreifende momente sorgen. es herrscht insgesamt eine eher ruhige stimmung, der verkehr durchschneidet sie immer wieder grob. hin und wieder dringt ein lachen ans ohr, es gibt auch gelöste momente, in denen man für einen moment vergisst, was die letzten nun fast 24 monate mit diesem ort gemacht haben. immer wieder auch gespräche darüber und darum…

die beigefügten bilder sind eine zufällige auswahl. ich überlege dabei eben, welcher trottel die gut 350 bilder plus die kommenden wohl später bearbeitet…

alle aufnahmen stammen aus der zeit vom 20.07. bis 23.07.2012

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

NICHT VERGESSEN:

HEUTE 23.07.2012 – ab 20:30

werden wieder hunderte kerzen den ort der tragödie erhellen.
in diesem jahr soll das häuschen oberhalb der Treppe in den mittelpunkt rücken.
es wird nicht teil der ständigen Gedenkstätte werden und vermutlich zum dritten Jahrestag nicht mehr dort stehen.
 
Karl Lehr Strasse – Ostrampe – (provisorische) Gedenkstätte

 

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Duisburg, Fotos, Gedenkstätte, Internet, Karl Lehr Str, Krieger, Kultur, Leute, update abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kurzer Zwischenstand

  1. elisabethhoeller schreibt:

    Super, das mit dem Roadie muß ich mir merken…bis jetzt ist meine Taktik zur Toilette gehen, aber das ist viel besser!!!

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s