Der letzte macht das Licht aus!

allergiehinweis: könnte spuren von satire enthalten!

ist aber schon klar, eine stadt würde auch einwohner benötigen? konsumtempel, möbelbuden und bauruinen alleine reichen nicht, um das abziehbild einer funktionierenden RuhrMetroPole zu vermitteln…

∞ ° ∞° ∞° ∞° ∞° ∞° ∞° ∞° ∞

wa.de:

Laternen aus: Duisburg beschließt radikales Sparprogramm

DUISBURG – Duisburg zieht einen Schlussstrich: Nach 20 Jahren mit immer schlimmeren Schulden hat die Stadt ein radikales Sparpaket beschlossen – mit Finanzhilfe des Landes. Das wird weh tun und der Weg bis zum Ziel 2021 ist weit.

Duisburg hat ein radikales Sparprogramm mit Leistungseinschränkungen für die Bürger und Gebühren- und Steuererhöhungen beschlossen. Mit den Stimmen der rot-rot-grünen Mehrheit beschloss der Rat der Stadt am Montagabend einen „Haushaltssanierungsplan 2012-2021“. […]

[…] Die Einzelmaßnahmen des Pakets reichen von weiterem Personalabbau im Rathaus und kürzeren Öffnungszeiten des städtischen Call-Centers über eine Hundezählung gegen Hundesteuer-Muffel bis zur Abschaltung von Straßenlaternen in abgelegenen Straßen. Finanzielle Kernpunkte sind eine vorgezogene Erhöhung der Grund- und Gewerbesteuer. Städtische Beteiligungen sollen teils höhere Dividenden zahlen, teils werden sie aufgelöst. Allein fünf Millionen Euro im Jahr will die Stadt durch einen zentral gesteuerten Material-Einkauf sparen und weitere Millionensummen durch die Kündigung von zugemieteten Büros. […]

alles lesen…

∞ ° ∞° ∞° ∞° ∞° ∞° ∞° ∞° ∞

laternen aus? geht nicht! ich brauch das licht für die fotos?!?

den plänen nach sollte Duisburg in vier jahren einen „ausgeglichenen“ haushalt haben. ich weiss wirklich nicht was das alberne gekicher soll…

wird es schon richten… / foto: parcelpanic

was bisher verlautet ist, klingt etwa so schwammig, wie der kollege mit dem wohnsitz Ananas in Bikini Bottom. aber auch so fundiert. zusammen mit Graf Zahl und den Teletubbies hat man vermutlich eine ähnliche HaushaltsTaskForce aufgestellt, deren weitsicht für die belange der Stadt und ihrer Bürger kaum besser umgesetzt werden könnte…

das konzept funktioniert aufs einfache reduziert etwa so: man rechnet von den 82 millionen schon mal die 52,5 millionen ab, die bei einem soliden sanierungskonzept zum 01. Oktober fliessen würden. bleiben schon nur noch 29,5 millionen, die mittels luftnummern dargestellt werden müssten. weil bis 2020 mit insgesamt 360 millionen zu erwarten sind (… hätte man ein solides konzept) plant man das geld auch einfach schon ein und hat eigentlich sogar einen sattes plus?

da könnte man doch eigentlich noch irgendwo einen Leuchtturm einbuddeln?

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, alltag, CDU, Duisburg, Grüne, Klüngel, Kultur, Kunst, Leute, Politik, Satire, SPD abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der letzte macht das Licht aus!

  1. freudefinder schreibt:

    wundervoll auf den Punkt gebracht

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s