Wählen gehen!

ein einer woche haben wir einen neuen OB. koste es was es wolle und sch*** drauf, was der bürger will. dem anschein nach reicht eine klar formulierte erwartung nicht aus, der wählerauftrag wollte nicht verstanden und erst recht nicht umgesetzt werden. auch gut, wenn die nicht wollen? wir müssen auch nicht wollen…

meiner vorstellung, einem der beiden Kandidaten den vorzug zu geben und eine klare empfehlung auszusprechen werde ich nicht nachkommen können, was einen der beiden parteisoldaten betrifft. eine empfehlung will ich trotzdem anbieten. auch wenn Sie keine wahl haben, gehen Sie wählen, unbedingt!

was sie mit dem wahlzettel anstellen ist fast egal, solange er in der urne landet! wählen Sie ruhig einen der Kandidaten, wenn Sie garnicht aus dem trott können, es macht nichts. das kind ist im brunnen, der drops gelutscht, für dieses mal. man muss aber auch die chance für die zukunft sehen und sich nun erst recht ins abenteuer „bürgernahe politik“ eingraben. der grundstein ist gelegt.

ich für meinen teil werde den wahlschein ungültig machen, wobei ich noch nicht sicher sagen kann wie. ein grosses kreuz quer drüber, einen eigenen Kandidaten dazuschreiben oder oder oder. in keinem fall werde ich den zettel leer abgeben, wir leben schliesslich in Duisburg…

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, CDU, Duisburg, Internet, Kultur, Leute, Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s