Wenn falsch..

… dann aber rischtik richtig!

genehmigen? klar, bei jeder Ratssitzung! und nicht nur einen!

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

DerWesten:

Küppersmühle in Duisburg ist ein Luftschloss ohne Genehmigungen

05.06.2012 | 07:00 Uhr

Duisburg.   Ein Jahr nach dem Baustopp an der Duisburger Skandal-Baustelle Küppersmühle kommen neue Details ans Licht: Der Stahlkubus war nicht das einzige Risiko. Unter anderem fehlen für Fassade, Beleuchtung und Schriftzug die Genehmigungen. […]

[…] Es gab weitere Risiken, die das Projekt im weiteren Verlauf hätten kippen können. So fehlen für Bauteile notwendige Genehmigungen, unter anderem auch für die spektakuläre Fassadengestaltung samt Lichtkonzept, das dem Kubus seinen Leuchtturm-Charakter verleihen sollte.

Kurios: Für den Werbeschriftzug in luftiger Höhe zahlt Evonik die stolze Summe von acht Millionen Euro. Dass der Firmenname aber jemals dort erschienen wäre, ist keinesfalls gesichert. […]

[…] Der Schuhkarton sollte innen mit einer wärmegedämmten Aluminiumfassade verkleidet werden. Sie ist bereits seit Monaten fertig. Weil sie aber nicht auf das Stahlgerüst montiert werden kann, das seit einem Jahr im Innenhafen vor sich hinrostet, müssen die Alu-Teile in einer Halle zwischengelagert werden. Auch das verschlingt immense Kosten: Für die Miete der Halle muss die Gebag jeden Monat stolze 35.000 Euro zahlen. […]

alles lesen…

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

das mit dem luftschloss ist ein wenig eng gesehen. so rein örtlich. es trifft eigentlich auf Duisburg allgemein zu…

[…] Ob die Küppersmühle jemals so ausgesehen hätte ist fraglich. Genehmigt ist das Konzept bis heute nicht. […]

ich habe so meine zweifel, für die fehlenden genehmigung würde sich nun jemand aus dem fenster lehnen. die, die noch vor einem jahr voller lob waren, in der presse z.b. oder am „Tag der offen Tür“ lassen so garnichts von sich hören. und das, wo die teile am boden zu kunst mutieren? seltsam.

17.10.2011Rathaus Duisburg

am ende stellt sich raus, es habe nicht einmal einen auftrag für dieses monstrum gegeben?

die miete für die hallen? gefühlt geht die rechnung an den, dem der baustopp zu verdanken ist? es könnt z.b. (nicht nur) an den schweissnähten liegen, munkelt man…

um etwas mehr verständnis für dieses teils sinnentleerte handeln zu schaffen, muss man schon eine oder zwei Ratssitzungen beigewohnt haben. alles was nach der pause passiert, könnte dem einen oder anderen auch schon kaum noch peripher tangieren, schaut man sich an, wie es anschliessend da aussieht, wo sich die entscheider vertreten haben.

aber da nun schlüsse ziehen zu wollen. achwo…

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

p.s.:

krass: der artikel ist datiert 05.06.2012 | 07:00 Uhr. uhrenvergleich: bei mir ist es 01:46 uhr, am selben tag

bin ich irgendwie vor meiner zeit?

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Duisburg, Internet, Klüngel, Kultur, Kunst, Leute, Politik, Satire, update abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s