Ein weiterer Monat, der ins Land schlendert…

… eher leise und mit stillen tönen. aber nichts ist vergessen …

22 monate sind seit dem tragischen disaster vergangen. ohne das teils nicht mal gewollte netzwerk an nicht-locker-lassen-wollenden der verschiedensten ursprünge würde Adolf vermutlich noch den kleinen König geben und wir glauben gemacht, „die seien das selbst schuld“ und „das sicherheitskonzept war durchdacht“ .

∞ • ∞ • ∞ • ∞ • ∞ • ∞ • ∞

24. Mai 2012:

auf dem weg zur Karl Lehr Straße weckt das wetter erinnerungen an den unglückseeligen 24.07.2010 in Duisburg, einen Samstag

Karl Lehr Straße – Mai 2012 / foto: parcelpanic

strahlendes himmelblau, die sonne, die unbarmherzig auf alles niederbrennt, was nicht in den genuss von schatten kommt. an der (provisorischen) Gedenkstätte hat man heute ab 14:00uhr eher übliche verdächtige angetroffen. neben dem guten Geist Herrn Johann natürlich auch Anita, Dirk und Jörn.

es scheint sich noch nicht herum gesprochen zu haben, der ort sei nun „unbesetzt“ , notverwaltet und eher unverdächtig, dort auf eine der polarisierensten schillergestalten zu stossen. nein, den Kollegen Genossen Karling meinte ich nicht, dem kann man dort durchaus (heute aber nicht) vor die füsse laufen. und von seinen OB-Plänen hören, …

aber zurück zu heute. die kontakte mit „zufällig“ vobeikommenden, die unabhängig vom termin die location aus dem einen oder anderen grund gewählt haben, waren eher im üblichen rahmen. einige, die was gehört hatten und mal vorbeischauen wollten, andere mit eher ernsterem hintergrund. besonders für diese dürfte (wie für mich) die zu erwartende sperrung der Unterführungsanlage für den KFZ-verkehr um den Jahrestag herum als eine wohltat angesehen werden.

wer mal einen blick auf den ehemaligen „Alten Güterbahnhof“ / die zukünftige „Duisburger Freiheit“ wirft, bekommt etwas vom fortschritt der dinge zu sehen:

gras wächst über die geschichte…

Gelände „Duisburger Freiheit“ 24.05.2012 / foto: parcelpanic

wenn auch im vorfeld nicht eben als „Aktionstag“ breitgestreut angekündigt, konnten neben den üblichen pflegerischen tätigkeiten heute auch ein paar kleinere veränderungen umgesetzt werden. dabei sind die akteure allerdings auf die mittel angewiesen, die zur verfügung stehen oder aus eigenen mitteln stammen.

wer also glaubt, der ort würde, nur weil sich im „personellen“ was getan habe, nun niedergerissen und neu erfunden werden, wird sich enttäuscht sehen. eben der erhalt als kleinster gemeinsamer nenner dürfte auch zukünftig, wie weit sich das auch immer erstrecken mag, das ziel sein. derer, denen es wirklich um die sache geht und denen mein Dank gilt.

∞ • ∞ • ∞ • ∞ • ∞ • ∞ • ∞

Stadtpark Duisburg Meiderich / foto: parcelpanic

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Fotos, Internet, Karl Lehr Str, Krieger, Kultur, Kunst, Leute, Loveparade, Politik, Umwelt, update abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ein weiterer Monat, der ins Land schlendert…

  1. rolf karling schreibt:

    irgendwann wirst auch du es verstehen!

  2. parcelpanic schreibt:

    ich bin mir nicht sicher, ob ein leben dafür genügt.
    bei den begrenzten try & error versuchen lass ich es auch nicht drauf ankommen… 😉

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s