Was macht eigentlich…

… Peter Greulich?

Herr Dr. Peter Greulich ist und bleibt für mich eine der personen, die sehr gemischte gefühle hervorrufen. im normalfall sind mir menschen entweder sympatisch oder nicht. er schafft beides, spielend. aber selbst unsympatische menschen sind nicht das ende der fahnenstange. da sind noch solche, die einen nicht einmal peripher tangieren…

man muss den mann einfach erlebt haben. während ich positiv überrascht bin, wie er dem gespräch nicht aus dem weg geht, auch und eben mit dem „gegner“ , war ich manchmal auch verschreckt, welches bild er als Grüner abgibt. über seine vehemente verteidigung eines Adolf Sauerland…

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

DerWesten:

Duisburgs Stadtdirektor Peter Greulich ist auf dem Absprung

05.05.2012 | 09:00 Uhr
Duisburgs Stadtdirektor Peter Greulich ist auf dem Absprung
„Ich bin gerne Stadtdirektor. Es gibt aber auch andere reizvolle Aufgaben und ich kann mir unter gewissen Umständen eine andere Tätigkeit vorstellen“, sagt Dr. Peter Greulich.Foto: Stephan Glagla
 

Duisburg.   Peter Greulich liebäugelt mit einem Wechsel in den Vorstand der Wirtschaftsbetriebe. Anlass für derartige Wechselabsichten ist offenbar auch die OB-Neuwahl. Denn Dezernenten sind als Wahlbeamte immer von politischen Mehrheiten abhängig. […]

[…] „Wenn jemand eine neue Regierungsmannschaft zusammenstellen will und mich nicht für die Idealbesetzung hält, wäre ich unter gewissen Bedingungen bereit, meinen Sitz freizumachen. Ich will da nicht das Sand im Getriebe sein“, sagte Greulich der NRZ, betont aber, dass er von niemanden unter Druck gesetzt worden sei. Die Wirtschaftsbetriebe interessieren ihn, gibt er zu. Für eine Aufgabe, die seinen Vorstellungen und Neigungen entspreche, würde er sich nach zwölf Jahren als Beigeordneter aus der ersten Linie im Rathaus zurückziehen. […]

alles lesen…

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

Duisburg ist keine Stadt, in der man etwas geheimhalten kann, wenn mehr als zwei menschen davon wissen. so ist es auch nicht ungewöhnlich, wenn diese überraschung keine ist. das haben schon die pfeiffen von den spatzen gedächert … ahm … oder so ähnlich. allerdings muss bei der stillen post der wortteil „-betriebe“ verloren gegangen sein. bei mir kam was von Wirtschaft an. nee, nicht kneipe… big business!

strukturwandel / foto: parcelpanic

allerdings gehe ich davon aus, wieder von ihm zu hören. wenn er dann…

es sicher nicht nur die neue herausforderung, die ihn antreibt. der mann ist weiss Gott nicht dumm. es sagt auch etwas zum zustand des systems, wenn der lotse von bord geht. und im gegensatz zu vielen kollegen Rat(losen)mitgliedern des systems muss ich ihm zumindest für die persönlichen und mir bekannten begegnungen mit ihm bescheinigen, er wäre eine der ausnahmen, die face to face kontakt nicht scheuen und dem gegenüber einen gewissen respekt entgegenbringen. und abringen. muss ich zugeben, wenn ich das auch nicht gerne tue.

deswegen endet dieser post hier auch, ohne zynische bemerkungen oder zweideutige randbemerkungen.

Viel Glück, Dr. Peter Greulich!

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Duisburg, Grüne, Internet, Karl Lehr Str, Klüngel, Kultur, Kunst, Leute, Loveparade, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s