ein entschiedenes „vielleicht“

*seufz*

es fordert praktisch dazu auf in den raum zu werfen „ich will garnicht wissen, was diese 54% noch glauben?!“

↔:↔:↔:↔:↔:↔:↔:↔:↔:↔:↔:↔

DerWesten:

54 Prozent der Duisburger glauben an den Neuanfang

17.03.2012 | 09:06 Uhr

Duisburg.   Gelingt Duisburg nach der Loveparade und Adolf Sauerlands Abwahl nun der Neuanfang? Bei der repräsentativen Befragung für das Bürgerbarometer gab die Mehrheit der Duisburger an, an den Neuanfang zu glauben. Was die Gründer der Abwahlinitiative dazu sagen. […]

[…] Der Wandel der Bedeutung

Auch deshalb hat sich die Initiative jetzt entschieden, vorerst keinen eigenen Bewerber ins Rennen zu schicken. „Die Kandidatur alleine ist für uns kein Wert. Entscheidend ist, dass sich auch bei den aktuell strittigen Themen etwas bewegt“, so Steegmann. Ob die Initiative eine Wahlempfehlung für Sören Link (SPD) oder Ingrid Fitzek (Grüne) gibt, hänge davon ab, wie sich Beide in dem Gespräch mit der Initiative positionieren werden.

Michael Rubinstein, das habe der Vorstand beschlossen, werde man nicht unterstützen. […]

[…] „Der Rat ignoriert Bürgerinteressen, die Fraktionsspitzen kungeln Personalfragen hinter verschlossenen Türen aus, die Dezernenten-Riege ist ohnehin zerstritten. Das muss sich alles ändern“, kritisiert Steegmann. Bis zu dem Moment der Abwahl am 12. Februar haben Theo Steegmann und sein Co-Sprecher Werner Hüsken an einem Strang gezogen. Doch gleich danach haben sich ihre Wege getrennt – unter anderem deswegen, weil Hüsken am Jahresende einen eigenen Verein ins Leben gerufen hat und ihm den Namen „Bürgerinitiative Neuanfang für Duisburg e.V.“ gegeben hat. […]

alles lesen…

↔:↔:↔:↔:↔:↔:↔:↔:↔:↔:↔:↔

tatü - tata / foto: parcelpanic

äh… ja, ….

also unterstützt „Neuanfang“ den Rubenstein, je nachdem welche truppe man meint…

auf „ganz“ aussenstehende macht es den eindruck, als habe man selbst nicht damit gerechnet, A.S. zu stürzen und stehe nun unentschlossen vor dem unerwarteten.

ganz böse menschen würden nun den vergleich zu herkömmlichen WahlVerspreche(r)n ziehen und anmerken, wie gut die dem anschein nach integriert sind. ins „alte“ system. klingt ein bischen nach Sauerland 2.0?

manchmal wünsche ich mir auch auf solche ideen zu kommen…

um ebenso würdig zu enden, ein witz:

Kunde: „ich hätte gerne so einen schokoriegel, mit dem löwen drauf.“

Verkäufer: „Lion?“

Kunde: “ nee, … kaufen!“

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Duisburg, Factory Outlet Center, FOC, Internet, Klüngel, Kultur, Leute, Loveparade, Politik, Satire abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s