Tag der Energien

wegweiser / foto: parcelpanic

wie angedeutet war ich zum sympathie-besuch bei der 48 std.-Mahnwache an der Atroper Strasse in Duisburg – Wanheim.

die leutchen stehen sich dort die beine in den bauch, um zuschauen, ob ein zum genehmigungsverfahren nötiger probetransport die strecke „abrollt“ . jeder vorbeiziehende zug wird genau beäugt…

die truppe ist guter dinge und will bis Mittwoch 11:00Uhr durchhalten. die menschen vor ort sind eher realistisch und mit herzblut bei der sache. die W`heimer, die wir in der zeit erleben durften sind eher zurückhaltend bis desintressiert in erscheinung getreten. aber gut, die haben auch nur 3.300t atomaren müll vor der haustür, auf einem gelände, dass jeder hobbypirat in kürzester zeit geentert hat und ein paar fässer über die planke rollen lässt…

GNS Duisburg / foto: parcelpanic

natürlich ging kein weg daran vorbei, GNS auch einen besuch abzustatten. sicher würde man uns mit einem „strahlenden“ lächeln empfangen? gut „getarnt“ also ab richtung „zwischenlager“ „Konditionierungsanlage“ nahe der Sondermüldeponie dem MagicMountain mit dem RandMakel der landmarke achterbahn Tiger & Turtle. wenn das zeugs bei GNS noch strahlt, hab ich ne ahnung, wo der strom herkommt um das ding nachts zu beleuchten… die ganze nacht!

auf nähere örtlichkeiten will ich schon deswegen nicht eingehen, damit ich nicht der doofe bin, der die animiert hat, die da vielleicht mal unfug treiben… was kein problem ist. dabei ist es egal ob man über die öffentliche strasse angaloppiert oder sich über das ödland rundrum „ranschleicht“ , erhobenen hauptes und kampflieder gröhlend. im winter 2009/2010 habe ich genau dort noch ein paar szenen für ein YouTube gedreht. der wendehammer vor deren „haustür“ eignet sich perfekt zum driften. und anscheinend stört man dort auch niemanden, nicht mal, wenn man gut 1,4 tonnen auto quer zur fahrtrichtung bewegt…

unser kleiner trupp konnte unbehelligt seine fotos schiessen und durften noch ein wenig beim rangieren der LogPortZugfolgen zusehen. die strecke, die anbindung an die hauptstrecken der DB bietet nutzt u.a. auch der stahlriese nebenan und macht sie damit zu einer ziemlich geschäftigen strecke. damit trennt sie auch einen stadtteil, in dem man gewohnt sein muss, vor verschlossener schranke zu stehen. ständig.

Kühlturm Heizkraftwerk III / foto: parcelpanic

Dirk und ich sind dann noch ein wenig richtung Rhein gezogen, wir hatten noch eine offene rechnung mit einem grünen monstrum, das wir vorletzten Sonntag unverrichteter dinge ziehen liessen.

der kühlturm vom Heizkraftwerk III der Stadtwerke Duisburg. dort werden gut 280KW strom erzeugt, nebenbei fernwärme. die leistung soll nach plänen der Stadtwerke durch eine dritte gasturbine auf 400KW gesteigert werden. die drei schornsteine der anlage sind übrigens mit Photovoltaikelementen verkleidet, die strom erzeugen. dieser wird sozialen einrichtungen kostenlos zur verfügung gestellt.

das „teil“ wird bei anbruch der dunkelheit, eher etwas danach, beleuchtet. er wirkt dann, wie der StadtwerkeTurm in der City, der 2014 fallen soll, sehr grün. und auf hobbyknipser anziehend  😉

es sind wieder ein paar halbwegs zeigbare bilder dabei, hier die gallery zum tag, ich reiche die fotostrecke und den link dazu nach…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

p.s.: Anitas TagesBilder gibt es [HIER]

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter alltag, Duisburg, Fotos, Internet, Klüngel, Kultur, Politik, Verkehr abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Tag der Energien

  1. Simone Semmel schreibt:

    >>> wegweiser / foto: parcelpanic

    Sieht so aus, aäs wärst du bei uns auf der letzten Betriebsfeier gewesen und hättest die Deko mitgehen lassen. Hammerhart: Wendische Xse in DU!! Aber sie machen einen guten Job!

  2. parcelpanic schreibt:

    moin moin,
    wenn ihr mal wieder DekoMaterial loswerden müsst, will ich so eine rohrkonstruktion zum anketten an die gleise. nein, nicht für mich, ich denke meist erst an andere…

    und zu den Wendschen Kreuzen: die haben niX gemacht. von wegen Job, die hingen da rum! (anfangs dachte ich, es wäre werbung für WestLotto) 😉

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s