Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

und wenn auch wir alle gleich sind, gibt es immer ein paar „gleichere“!

es wäre Äpfel mit Birnen vergleichen, ginge es nur um die gründe für das abwahlbestreben. darum geht es auch nicht nur….

º‾º_º‾º_º‾º_º‾º_º‾º_º‾º

WestdeutscheZeitung:

Moerser wollen Bürgermeister stürzen

Norbert Ballhaus

Norbert Ballhaus sieht sich massiven Kungel-Vorwürfen ausgesetzt. Zum zweiten Mal in NRW machen die Bürger mobil.

Moers/Düsseldorf. Adolf Sauerland ist erst einmal abgetaucht. Der gerade abgewählte Duisburger Oberbürgermeister hat sich bei politischen Weggefährten nach der heftigen Schlappe vor neun Tagen abgemeldet: „Ich brauche Abstand.“

Während der CDU-Politiker Sauerland versucht zu verstehen, was ihm da mit der Abwahl durch den Bürger widerfahren ist, kämpft wenige Kilometer von Duisburg entfernt Norbert Ballhaus (SPD) in Moers um sein Amt. Auch ihn wollen Bürger aus dem Rathaus jagen. […]

[…] Die Vorwürfe gegen den Bürgermeister aus Moers gehen zurück ins Jahr 2008. Damals drängte Ballhaus darauf, ein Sportzentrum abreißen zu lassen. Doch das alte war nach Expertenansicht noch gut in Schuss. Ballhaus veranlasste ein Gutachten des Krefelder Rechtsanwalts Lothar Vauth. Das Ergebnis: Das Sportzentrum sei marode. Der millionenteure Neubau entstand im Ortsteil Rheinkamp, dort, wo Ballhaus SPD-Ortsvereinsvorsitzender ist. […]

[…] Diese Haltung ist für die Bürgerinitiative „Rathaus ohne Ballhaus“ nicht glaubwürdig, der Vorfall auch nur die Spitze des Eisberges. „Wir haben es hier mit einem dichten Geflecht von Beziehungen und Filz zu tun. In der Stadt muss sich etwas ändern“, sagte Karsten Schubert von der Bürgerinitiative. […]

[..] „Wir haben jetzt knapp 1000 Unterschriften beisammen. Es läuft gut an“, sagte Schubert. „Die Sauerland-Abwahl gibt uns Rückenwind“, pflichtete Brigitte Glocker bei. Sie ist Moerser CDU-Chefin. Sauerland ist ihr Parteifreund. Schubert will sich von den Parteien nicht vereinnahmen lassen: „Wir freuen uns über die Unterstützung. Aber wir sind unabhängig.“ […]

alles lesen…

º‾º_º‾º_º‾º_º‾º_º‾º_º‾º

oha… wenn in jeder Stadt, in der Klüngel & Filz zum guten ton gehört mit einer wahl zu rechnen ist, lass ich mich umschulen. zum berufsdemonstranten oder so… andererseits wieder auch eine chance für Duisburg aus fehlern (anderer) zu lernen. der nächste mögliche OB sollte vielleicht auf solche stolperfallen abgeklopft sein. vorher.

Ansichtssache / foto: parcelpanic (2009)

Ansichtssache / foto: parcelpanic (2009)

herrn Schubert und seinen mitstreitern wünsche ich die erfüllung des durchaus ehrbaren wunsch „unabhängig“ zu bleiben. im fall Moers könnte man zusätzlich noch gefahr laufen vor die retourkutsche der CDU gespannt zu werden. dafür sollt er, will er aus fehlern anderer lernen, schauen wenn er so in seinen reihen hat. so waren die zerwürfnisse der BI (später Abwahlbündnis) auch schon früh thema. … und? eben!

auffälligerweise melden sich die „etablierten“ parteien erst nachdem klar ist, wie ernst die Bürger ihre rechte nehmen können. nicht weniger seltsames licht wirft die tatsache des parteibuches des schleuderstuhlanwärters Ballhaus. als parteiloser ist mir die färbung desselben relativ schnuppe, es fällt nur ins auge. vieleicht sollte ich mal deren Ratssitzungen besuchen, um festzustellen ob dort ebenfalls de facto keine opposition vorhanden ist und es wie ein einheitsparteienmatsch aussieht.

so falsch, wie darstellung ist, diese bürgerbewegungen hätten ohne den rückhalt der parteien keine chance ihre ziele zu erreichen, ist es sich ihrer internen mitarbeit zu unterwerfen. im grunde haben diese sowieso das mandat als volksverrtreter aus teilen der bewegung (die keine parteiableger sind) und sollten eine solche abwahl eher überflüssig machen, indem sie selbst für ordnung sorgen. nicht zu vergessen auch: durch ihre passive unterstützung haben sie diese zustände mitermöglicht. wie gut eine solche „selbstreinigung“ funktioniert hat Duisburg bewiesen. OB weg, weiter wie bisher.

Moers? jetzt schaut die welt auf dich 😉

p.s.: mal sehen ob die Moerser CDU ihrer wählerherde auch von der wahrnehmung seiner dempkratischen rechte abrät…

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, CDU, Duisburg, Klüngel, Kultur, Leute, Politik, Satire, SPD abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

  1. Katharina schreibt:

    Moers-Ballhaus Vauth/Krefeld
    DU-Jäger Vauth/Krefeld
    Da steht noch eine Spendenaffäre im Raum von Vauth an die SPD,
    die von der SPD gesplittet wurde, damit man sie nicht melden muß.
    Letztes Jahr Thema, dieses Jahr spricht oder schreibt niemand und keiner davon.
    Was ist denn daraus geworden ????????????????????????????

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s