Kurze Sendepauseunterbrechung

Bilder, die die Welt nicht braucht…

oder das Balzverhalten alternder Clowns

ich sehe schon einen Sekundant vor der tür stehen, bei dem getobe, was die abrissbirne von NF derzeit veranstaltet…

eigentlich sollte ich fehlenden schlaf nacholen. eigentlich sollte ich mich nicht vom gelalle eines dem anschein nach abends an der flasche versackten traurigen alten mann nicht provozieren lassen. einem, der wirres zeug über wahrheiten von sich gibt und selbst keine ahnung hat. kleines beispiel: Dirk S. hat einen Arbeitsvertrag. das kann ich an eides statt versichern, jederzeit. ob er wirklich was tut kann  ich nich beurteilen, wir arbeiten für die selbe firma, an verschiedenen orten. er ist faktisch ein kollege…

bei der einen oder anderen gattung scheint der temperaturanstieg die sonst eher weiter nach hinten im frühjahr gelegene brunftzeit ausgelöst zu haben. da werden aus den sonst so possierlichen kleinen rackern schnell mal blutrünstige wegbeisser. bei der Testosteronausschüttung scheint zusätzlich zu den nachgesagten aggressionschüben im vorliegenden fall des Friedel K. auch eine starke auswirkung auf die selbstreflexion zu beobachten zu sein.

ich schau dir auf die pfoten, kleiner!

während Duisburg und die welt auf ein kleines, verhärmtes und altes männchen sieht, der sich selbst und die reste des NF (e.v.?) mit seiner dem thema völlig unangemessenen respektlosigkeit fast allen beteiligten gegenüber unmöglich macht, scheint er in sich selbst einen besseren kirmesboxer zu sehen oder eine art Silberrücken. das, was man an äusserungen auf FB zu sehen bekommt, schockiert. sich so als ernstnehmbaren partner um ein gemeinsames ziel zu präsentieren macht nackenschmerzen – vom kopfschütteln.

die tonart in einer kneipe und ich würde nicht darauf wetten, dass sich keiner fände, der sich auch an senioren vergreift, … bei den sprüchen. das er dabei aus sich selbst eine karikatur macht, sei ihm gegönnt. das aber die arbeit von den letzten fast 19 monaten derart mit füssen getreten und durch den dreck gezogen wird, steht dem kerl nicht einmal zu! das, was er als sanierungskonzept für einen angeschlagenen – ja was eigentlich? – für diese interessensvertretung NF zum besten gibt, hat eher den anschein einer abrissparty.

deswegen:

Offener Brief an Kornelia H.

Duisburg, 18.02.2012

liebe frau H. aus O.,

wir kennen uns bereits einige monate. den weg des werdenden vereins habe ich wie die meisten gründungsmitglieder erlebt,  allerdings ohne mitgliedschaft. zu vielen der „macher“ habe oder hatte ich kontakt und kenne auch ihre sichtweisen.

mir soll es nicht um schuldzuweisungen oder dergleichen gehen. auch nicht ob und wenn, wie der verein weiter besteht, wenn er dann nicht wie angekündigt zum 31.12.2011 aufgelöst wurde… ich will mich auch nicht einmischen, wenn gemeinsame weggefährten behandelt werden, als hätten sie das nichtvorhandene vereinstafelsilber entwendet und tatsachen wider besseren wissen nicht richtig gestellt werden. das lässt sich, wenn überhaupt besser intern klären.

was ich eigentlich will?

wie viele ander auch habe ich einen grossteil der aktionen bis zum Herbst 2011 unterstützt und hand angelegt. es war meine entscheidung, dies zu tun. für andere, aber auch ein stück weit für mich. das habe ich getan, weil ich der meinung war auch unabhängig von einer vereinszugehörigkeit solche aktionen begleiten zu wollen, die ich für unterstützenswert hielt. dazu gehört(e) immer auch der erhalt der (provisorischen) Gedenkstätte mit sicht auf eine bleibende, am ort der tragödie.

die letzten monate, besonders seit November 2011 müssen für solche, denen es wirklich nur ums helfen geht, die an die ziele geglaubt haben, unerträglich gewesen sein. noch unerträglicher für alle, die leid erfahren haben und den ort für ihre trauer und zum gedenken derer, die sie verloren haben brauchen. nach der zur BI abgewandelten parteigründung nun ein „berater“ , der die letzten hoffnungen das geschaffene erhalten zu können mit füssen tritt.

es ist an der zeit zu handeln. sich von jemandem medial vertreten zu lassen, der andere offen bedrohtist besonders für etwas wie eine gedenkstätte ein NoGo. es sind nicht mehr viele wege offen. entweder den gewählten weg mit den „mitstreitern“ weiter und unweigerlich untergehen oder einen wirklichen neuen start wagen. aussitzen ist keine lösung, entscheiden und handeln ist das gebot der stunde.

ich bitte Dich nur darum, nicht zuzulassen, dass der erhalt der fläche überhaupt durchs das handeln dieses mannes in frage gestellt wird. es ist die verpflichtung, die seit den ersten tagen der (provisorischen) Gedenkstätte im raum steht.

finde eine antwort, ob Du sie weiter schultern willst.

•¯•¯•¯•¯•¯•¯•¯•¯•¯•¯•¯•¯•¯•¯•¯•¯•

NACHTRAG – 20.02.2012 – 01:00uhr

die erhaltene antwort ist die, welche man in letzter zeit immer bekommt.

keine. bisher.

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Duisburg, Internet, Karl Lehr Str, Klüngel, Kultur, Leute, Loveparade, Satire, update abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Kurze Sendepauseunterbrechung

  1. Lothar Evers schreibt:

    Wohl wahr. Zum Glück haben die Hinterbliebenen Und Verletzten, den Erhalt der Fläche gut selbst geschultert, so dass es wohl um Fläche und Design, nicht aber mehr um Deckelung und Zuschütten geht.
    Was ja vielleicht auch den neuen Schwerpunkt der „liebe(n) frau H. aus O.“ im Naturschutz erklärt…

  2. Mario Ernst schreibt:

    Ich bezweifle stark,
    das Fr. H. aus O. diese Zeilen synapsenmäßig wechseln kann…*wechseln>verstehen*.

    Wer so handelt und dem das Ansehen der eigenen Person so unwichtig ist und
    sich dermaßen in Mißkredit bringt,
    der/die ist hilfebedürftig im Sinne von normaler Denk & handlungweisen…

  3. Jürgen Rohn schreibt:

    Es gibt immer einen Weg zurück.

  4. Petra Grünendahl schreibt:

    Klare Worte, Jason. Bravo!

  5. Gilla schreibt:

    ..zu Evers..Die Hinterbliebenen und Verletzten haben den Erhalt der Fläche selbst gut geschultert..selbst gut geschultert.?.und dabei nicht zu vergessen,das Konni.H.auch dafür mitgekämpft hat!Es ist auch,wenn überhaupt,das Einzigste was kam,alles andere hat die Vorsitzende K.H.(mit treuen Helfern) von+N.F+seit September 2010 selbst geschultert!
    Ich empfinde es als anmaßend,das Sie sich überhaupt zu Wort melden..auch Sie wird die Zeit einholen,dazu bedarf es keines Abwahlverfahrens!
    Ja,Jürgen es gibt immer einen Weg zurück..um die Ehrlichkeit zu finden,damit man wieder selbst in den Spiegel schauen kann!
    Diese Unwahrheiten und Falsch-Darstellungen müssen mal ein Ende haben,damit die die helfen wollen auch ihre ganze Kraft dafür einsetzen können!

  6. WilmaFeuerstein schreibt:

    @Gilla
    Ja! Die Unwahrheiten und Falschdarstellungen müssen tatsächlich ein Ende finden.

    P.S. Ich hatte helfen wollen.

    Mehr Worte bedarf es von mir nicht

  7. Jürgen Rohn schreibt:

    Kennt Klaus Peter Mogendorf auch den Diebstahl von Trauergaben? Damit wir uns nicht nur über den Naturschutz unterhalten?

    Video: http://www.metacafe.com/watch/8068326/loveparade_duisburg/

  8. Gilla schreibt:

    Das Video…Ja,dass sollte ein jeder gesehen haben……Hagemann bezweifelte sogar..ob es sich wirklich um Trauergaben gehandelt hat.
    Diese Leute,die +NF+kaputt machen wollten..die die Gedenkstätte für sich beanspruchen wollten(die gehören nicht dahin ,wir machen alles viel schöner,das die Angehörigen nicht das kotzen kriegen..sagte J.M.nur wir..K.M+D.K…in dieser Meinung unterstützt von D.Z.-A.K.)
    Es geht hier nicht um den Naturschutz.,denn . diese Ablenkungsmanöver die ziehen hier nicht,und ich werde dies auch nicht zulassen,das sie mit dem durchkommen!!!

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s