zweimal werden wir noch wach…

… dann ist Abwahltag!

•↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔•

taz.de:

Mitschuldig an 21 Toten

Im Fall Sauerland sind sich Duisburgs Grüne weiter uneins: Die Funktionäre stehen in Treue fest zum OB – und hätten damit fast ihre Partei gespalten.von Andreas Wyputta

Kurz vor dem Unglück versuchen Menschen, sich über eine Treppe zu retten.   Bild:  dpa

BOCHUM taz | Ein Wort der Kritik kommt Dieter Kantel noch heute nicht über die Lippen. „Ich halte Adolf Sauerland für persönlich nicht verantwortlich“, sagt der Fraktionssprecher der Grünen im Duisburger Stadtrat 18 Monate nach der Loveparade-Tragödie.

Für den Tod der 21 Menschen, die am 24. Juli 2010 in der dunklen Röhre des Karl-Lehr-Tunnels zerquetscht wurden, „ist der Oberbürgermeister so verantwortlich wie ich“, so das Grünen-Gründungsmitglied, das seit 1994 im Stadtparlament sitzt. […]

[…] Der Fraktionschef klingt damit wie sein Parteifreund Peter Greulich. Der ist auf dem grünen Ticket Stadtdirektor geworden – und damit nicht nur Chef der Stadtverwaltung, gegen die die Staatsanwaltschaft ermittelt. Auch persönlich fühlt sich der Grüne Greulich dem Bürgermeister eng verbunden. Sauerland sei sein „Freund“, versicherte er bei einer grünen Mitgliederversammlung. […]

[…] Grüne tragen Mitschuld

Dann verweist der Parteichef auf zwei Resolutionen aus einer Mitgliederversammlung. Die Grünen tragen eine Mitschuld für die Todesopfer, heißt es darin. Über die Sicherheit sei nur „unzureichend“ debattiert worden, es habe ein „falsches Vertrauen“ in die Fähigkeiten von Veranstalter, Stadt und Polizei geherrscht. Gespalten sei seine Partei aber nicht, versichert Schneider dann noch schnell. […]

alles lesen…

•↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔•

stern.de:

Duisburg stimmt über Oberbürgermeister Sauerland ab

Duisburg entscheidet eineinhalb Jahre nach der Loveparade-Katastrophe über das politische Schicksal von Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU). Das Stadtoberhaupt wollte lange Zeit nicht einmal moralische Verantwortung übernehmen. Am Sonntag muss er um sein Amt bangen.

Plakate in Duisburg sollen zur Teilnahme am Abwahlverfahren von Oberbürgermeister Sauerland animieren © Oliver Berg/DPA

Der 56-jährige Adolf Sauerland demonstriert Zuversicht. „Als Oberbürgermeister hat man keine Angst vor dem Votum seiner Bevölkerung“, versichert er. […]

[…] Hartnäckig hatte Sauerland jegliche Verantwortung für die Massenpanik mit 21 Toten bei der Technoveranstaltung im Sommer 2010 von sich gewiesen. Alles sei im Vorfeld der Loveparade korrekt verlaufen, versicherte er immer wieder. Viele Bürger und vor allem die Angehörigen der Opfer können das nicht verstehen. Es hagelte Rücktrittsforderungen. Ein erster Abwahlversuch im Rat scheiterte vor allem an der CDU, die sich hinter ihren OB stellte. […]

[…] Abwahlbündnis ist vorsichtig optimistisch

Die Stimmung ist seitdem eher ruhig in der Industrie- und Hafenstadt am Rhein. Von Protest-Euphorie à la Stuttgart 21 und Wahlkampf-Endspurt ist wenig zu spüren: Die blauen Plakate der Sauerland-Gegner mit dem großen „Ja“ zur Abwahl sind in der Innenstadt kaum zu sehen. Der Wahlkampf ist unauffällig verlaufen. […]

[…] Sauerland muss derzeit noch an einer zweiten Front kämpfen. Die Staatsanwaltschaft Wuppertal ermittelt gegen ihn wegen Korruptionsverdachts. Die Ermittler gehen dem Anfangsverdacht der Vorteilsnahme nach. Es geht um Parteispenden für die Duisburger CDU und Grundstücksgeschäfte im Prestigeprojekt Innenhafen. Sauerland hat alle Vorwürfe als völligen Unfug zurückgewiesen: „Ich habe eine völlig weiße Weste.“ […]

alles lesen…

•↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔•

Telefonnummer für den kostenlosen Fahrdienst (Stadtgebiet): 0203-9296312

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter alltag, CDU, Duisburg, Grüne, Internet, Karl Lehr Str, Kultur, Kunst, Leute, Loveparade, Politik, SPD abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu zweimal werden wir noch wach…

  1. Jolie schreibt:

    Zum Foto-unterschrift…:

    Die Frau (Gelbes T-SHirt, Türkoise-Grüne Rock) die die hoch Treppe klettert, sehen wir hier in diese Video (bei 1m57s) auf die Treppe hochgehen:

    Deswegen wissen wir, das das DPA-Bild von ungefähr 16u40 is, d.h. nicht genau „kurz vor dem Ungluck“ wie TAZ.de schreibt, aber am Moment das das Unfall anfang / sich ereignete. Lopavent hat die ÜberwachungskameraBilder veröffentlicht: bis 16u40. Am 16u38 sind schon bewusstlose Menschen im Video’s zu sehen.

    Hier im Video-protokolle (Beschreibung) kann men sehr gut lesen was / wann passiert ist:
    http://loveparade2010doku.wordpress.com/2010/07/31/loveparade-ungluck-videos-verknupfen-zeitstrahl/#protokolle

    Ich hoffe dass viel Menschen heute zur Abwahl gehen. Natürlich, Sauerland ist eine tragische Figur. Aber auch eine tragische Figur kann unbedingten Willen zur Aufklärung zeigen, und das hat er —leider— nicht gemacht.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s