ein haustier kann so ziemlich alles sein…

… egal welcher art, werden die meisten tiere zu einem zweck gehalten. und nicht aus tierliebe oder weil es dem tier einen vorteil brächte.

•↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔•

bevor ich nun unter einem steinhaufen verschwinde, würde ich gerne noch kurz die gelegenheit bekommen diese behauptung zu untermauern. ich habe über die hälfte meines lebens entweder in einem haushalt mit tieren gelebt oder hatte welche in meinem näheren umkreis. ursprünglich und bis vor etwa 11 jahren stammte ich von „woanders wech“. dort hat es vorallem gegend. und weniger menschen, aber mehr arbeit. aber ich gerate in gefahr abzudriften…

Kater in Grundhaltung / foto: parcelpanic (2009)

derzeit ertrage ich zwei katzen, die in die gemeinsame wohnung mit eingebracht wurden. das klingt bewusst grob, sonst glaubt einem niemand, man könne etwas gegen katzen haben. „die sind doch soooo süüüüssss!“ gekontert mit der gegenfrage „gedünstet?“ klärt schnell den weiteren gesprächsbedarf. lassen wir das thema.

was wollen menschen mit bis zu dutzenden reptilien, spinnen oder schlangen, die am besten noch nicht eben gesundheitsfördernd wirken können? man gewöhnt sich an, bei bekannten mit solchen viechern erst einmal zu schauen, ob die da sind, wo sie hingehören. in dem zusammenhang können mir menschen, wie der Mülheimer, dem man die bude entkernt hat, nachdem seine schlange abgängig war, nicht wirklich leid tun.

kommen wir zu tieren, die auch als des menschen bester freund gelten. klingt nett, war vielleicht auch mal so. damals, als die Postkutsche noch eine moderne fortbewegung war und die eisenBahn begann, ihren schrecken zu verbreiten. wozu aber heute ein kampfhundartiges gerät oder besser noch etwas aus der Husky-familie im siebten stock mit drei personen auf 45qm untergebracht wird, … keine ahnung.

- ohne worte - / foto: parcelpanic (2009)

ein tier zu „halten“ bedeutet im ursprünglicheren sinne mehr, als eine dose futter zu öffen oder bei schlechtem wetter das tier am besten noch zur notdurft über den balkonrand zu halten. dabei geht es auch um verantwortung, respekt und vertrauen. es mag gefühlsdusselig klingen, aber um mit tieren, hier mit Hunden, harmonisch leben zu können, bedarf es neben einer klaren struktur auch das vertrauen in einander. wenn sich das mit einem anderen tier in etwa vergleichen lässt, vielleicht mit dem Pferd. wer genauso ängstlich ist wie das pferd, wird selten spass am reiten finden.

mein wunsch nach einem Hund beisst sich mit dem rest des lebens. „Haus“-Hunde brauchen Familien, wo immer jemand da ist oder eine person, die bereit ist das tier fast überall mithinnehmen zu wollen. ein Hund, der lange alleine (in der wohnung/dem haus) ist muss nicht zwangsläufig auffällig werden. die chance steigt aber ungemein.

eine fast sichere art, an ein gestörtes tier zu kommen ohne selbst dafür den grundstein legen zu müssen, dürften diverse Tiergrossmärkte sein. Duisburg? Tiere? negative presse? nein, diesmal nicht der echte Zoo, diesmal der Zajac. diese woche startet der verkauf von Hundewelpen in Duisburg-Neumühl.

es grenzt für zarter besaitete menschen schon an perversion. die jungtiere kommen im besten sozialisierungs- und prägealter aus den zuchtstätten erst einmal in quarantäne. wenn die sinne volle leistung zum lernen fürs leben fahren, ist da nichts als öde. eine box, hin und wieder ein mitarbeiter (von unterschiedlicher motivation). das guantanamo der sinne…

Der Westen:

[…] Ein Mitarbeiter, auf den sich die Tierschützer berufen, sei im Dezember 2010 rausgeflogen, weil er „nicht anständig mit den Tieren umgegangen“ sei. […]

ein anderer ehemaliger mitarbeiter ist seit einigen monaten nun im unternehmen tätig, wo auch ich mein unwesen treibe. er möchte eher nicht zitiert und erst recht nicht genannt werden, seine erklärung dazu erschien mir plausibel. man könnte allerdings ganz allgemein sagen, der kollege würde den zukünftigen Ex-OB dagegen für einen rechtschaffenden mann halten. allerdings nicht rechtschaffend genug, um am 12 Februar mit nein zu stimmen oder zu CDU-en, also weg zu bleiben. wenn ich mal nicht mehr in dem dunstkreis beschäftigt bin, kann ich aber auch zum versand noch das eine oder andere anekdötchen zum besten geben.

Alter Güterbahnhof (aus RE) / foto: parcelpanic (Okt. 2010)

bevor ich wieder ganz weg vom fenster thema bin, des pudels kern: allein dem halslosen zoogrosshändler die schuld geben zu wollen, weil dort etwas ziemlich schief läuft, macht ebensowenig besser, wie nur Adolf vom thron z schubsen. im fall tierhandel ist da auch der käufer, der da für etwa 800 – 1000€ im mittel ein tier mitnimmt. „soll ich`s als geschenk einpacken?“

wenn es schon nicht ohne tier geht, ist es im eigenen interesse zu sehen, wie das wesen „produziert“ wurde. im fall der Hunde ist es eben wichtig, die Prägephase nicht isoliert zu verbringen. das thema hatten wir bereits im August 2011: Auf den Hund gekommen…

eigentlich sollten wir aus den zeiten, in denen Hundewelpen unbewusst an fensterscheiben kratzend mit markerschütterndem blicken solchen gegebenheiten zu entkommen versuchten, heraus sein. 20 bis 30 jahre. Flipper, Lassie und andere Tierserien, für die katz. seit dem private TVsender mit HundeKommisar Rex und konsorten nachgezogen haben, blieb auch dort vom bildungsauftrag nur ein specialeffect. oder kommt Der Bulle von Tölz an Schimanski ran? 😉

es kann nichts gutes dabei herauskommen, selbst wenn man Zajac unterstellt, er sorge sich tatsächlich um das wohl der Welpen. wäre dem so, würde er es lassen…

ich möchte dringend noch anmerken, der schluss, weil man gegen den Welpenverkauf bei ZooZajac ist, sei man automatisch auf der seite diverser, teils umstrittener „Tierschützer“ disqualifiziert denjenigen eigentlich nur.

•↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔•

zum hintergrund:

Der Westen: Verkaufsstart bei Zoo Zajac – neue Vorwürfe und noch mehr Welpen

ruhrnachrichten.de: Martin Rütter „Welpenverkauf ist Super-Gau“

tierrechte.de

aerzte-gegen-tierversuche.de

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s