Aufruf ◊ Bitte beachten! ◊ Aufruf

geneigte/r betrachter/in,

fast 18 monate sind ins land gegangen, seit die tragödie der Loveparade bei vielen von uns veränderungen ins leben gebracht habt. einige haben mit diesem kapitel, vor allem für sich, abschliessen können, was gut und auch richtig ist. es ist der weg soweit wie möglich zurück in richtung altes leben.

andere kämpfen erst eine zeit, bis sie sich mit dem beschäftigen können, was eine tiefe narbe in ihre seele riss. andere versuchen es mit verdrängen, um damit leben zu können. viele traumatisierte werden noch lange brauchen, bis sie das erste mal frei über das reden können werden, was sie erlebt oder durchgemacht haben. ihre ängste, nöte, verzweiflung. allein in der masse.

im internet trifft man immer wieder auch auf interessante menschen, die sich mit dem thema beschäftigen. einige tun dies weit vorne, am liebsten im scheinwerferlicht, andere sind lieber mehr im hintergrund und eher „unauffällig“. so eine person ist jene, die für diesen post „verantwortlich“ ist, weil ich von dem, was sie tut überzeugt bin und deshalb gerne ihre anregung zur weiteren verbreitung aufgreife.

das folgende text/bildmaterial stammt von Jolie und wurde mir zur nutzung freigegeben. Jolie und auch Ferdy stammen aus Holland, dem nachbarland aus dem zehntausende junge menschen zum friedlichen feiern nach Duisburg kamen. Jolie beschäftigt sich eingehend mit dem thema und hat eine sehr ungetrübte sicht auf die dinge.

ich bitte um kurze aufmerksamkeit für ein wichtiges anliegen. wenn Sie wie ich der meinung sind, dies sei eine gute sache, die es zu unterstützen gilt, verbreiten und teilen Sie es wie ich, auf teufel komm raus.

Danke schön!

•↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔•

Heute besorgt die Post beim LopaDokuTeam ein CDrom von Keepthefaith, alias Ferdy, Zeuge von die Loveparade-Katastrophe in Duisburg. Ferdy ist der Junge Mann mit gelben T-Shirt aufs Dixie-Klo-Dach. Sitzend, liegend auf dem Dach hilft er Leute als das Klo-Dach zu Bruch geht, weil mindestens 15 junge Menschen gleicherzeit versuchen die Wellenbewegungen in der Menschenmasse zu entkommen.

Seine CDrom enthält die Videos die Ferdy diesem Tag gefilmt hat. Vom Dixi-Klo-Dach sehen wir die Polizeiwagen mitten durch die dichtgedrängte Menschenmasse fahren. Wir sehen das besteigen vom Lichtmast, Zäune, Kontainer. In sein Video hört man jemand reden von Toten um 16u50m05s. Mindestens 16 Polizisten sieht man oben den Osttunnel stehen und runter schauen, mit Handy am Ohr oder Kamera vor dem Gesicht. Man hört die furchtbare Totesschreien.

Später filmt er die Chaos beim wiederbelebungsversuchen. Noch immer Menschen die die Treppe besteigen weil anderen CPR versuchen. Wir sehen die Hilfer: der Alte Schupo der Schwerverletzten zum Tunnel bringt, der Junge mit rosa Perucke, das Mädchen mit rosa Kleid, der Mann mit der Mütze und lila T-Shirt, der Junge mit rotes Hemd und viele anderen. Leute mit Kameras dabei.

Ferdy schimpt allen die ihm befehlen runter zu kommen. Was er zur Polizisten ruft, übersetze ich nicht, sonnst bekommt er noch ein Geldstrafe wegen Beleidigung eines Offiziers im Amt 😉

Er schreit zu seinem Freund, der offenbar zum Festival gehen will: Es gibt tote Menschen, es gibt kein Fest! Was? Toten! Was?! Sechs, sieben Toten! Dort, unter Decken! Festival ist abgesagt!

Das Video-schnipsel das Ferdy später am Hyves hochgeladen hat, wurde erst Ende 2011 entdeckt von Daphne. Mit diese Video konnte das LopaDokuTeam wichtige Teile des Puzzles im Zeitstrahl zusammen bringen.

Gerne will ich die Leser fragen ob es noch mehr solche Videos gibt. Ich bin sicher daß es die gibt. Man sieht in sehr viele Bilder und Videos Menschen mit Kamera’s. Mehr Kameras als Videos am YouTube, vermute ich.

Vielleicht gibt es Leser die die Bilder nicht hochladen willen, aber persönlich zum LopaDokuTeam schicken willen, zur Forschung. Für die Aufklärung des Loveparade Unglück kann jede Video hilfreich sein.

Die staatsanwaltliche Ermittlungen haben bis heute noch nicht zur Aufklärung geführt, und obwohl ich nicht denke daß die Staatsanwaltschaft Fakten verdreht, bin ich trotzdem nicht sicher daß die Loveparade Katastrophe aufgeklärt wird. Deshalb lege ich bis heute mehr Wert auf Augenzeugen und ihre Bilder und Videos, und die Arbeit von LopaDokuTeam und Menschen wie Prof. Dr. Henning Ernst Müller.

Die Chance ist nicht ganz groß daß jemand sich meldet, aber…… Auch der Ferdy hat seine mehr als 19 Minuten lange Video 18 Monaten später noch immer im Archiv. Vielleicht gibt es irgendwo in der Welt noch ein Ferdy…

Man kann mich erreichen via jolie [at] xs4all.nl. Jede Video oder CDrom mit Bilder sende ich zu eine Adresse in Deutschland: zum Team von loveparade2010doku.wordpress.com.

Ferdy’s CDrom, mit 19 minuten Film, und etwas 50 Bilder und kleinere Video’s, ist schon unterwegs.

P.S. Gibt es Fehler in diese Zeilen? Sehr gut möglich! Das ist weil unsere Sprachen so ähnlich und unterschiedlich sind… 😉

LG,
Jolie

•↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔•

wer also noch material hat, das im zeitraum um die katastrophe entstanden ist und das noch nicht gesichtet wurde oder davon hört, jemand hätte so etwas wieder „ausgegraben“ , wende sich bitte an jolie [at] xs4all.nl

auf dem weg möchte ich ihr für rat & tat, aber auch für die fragen danken.

Karl Lehr Str. - 24.07.2011 / foto: parcelpanic

•↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔• •↔•

NACHTRAG:

quelle: Daphne (siehe kommentare)

Hallo Ihr Lieben…. da bin ich ja mal platt! Danke für diesen spontanen Aufuf, bei dem es sich um keine im Vorfeld zwischen uns und Jolie bzw. „Parzelpanik“ ;) abgespochene „Werbeaktion“ handelt, was mir wichtig ist zu betonen.
Und ja, es wäre gut, noch neues Material zu bekommen, um weitere Eindrückes des Ablaufs dieses Tages gewinnen zu können. Deshalb suchen wir auch nicht ausschließlich Bilder/Videos der „Unglücks“stelle (oder sollte ich besser des „Tatortes“ schreiben?), sondern auch der Wegstrecken, Polizeisperren, Vereinzelungsanlagen, Bahnhofssituation, etc.
Insbesondere fehlt noch Material von der Einlassstelle West ab ca. 15:30 Uhr!
Falls jemand uns noch Bilder/Videos zukommen lassen möchte, bitte NICHT über die oben links im Blog angegebene Mailadresse melden (die ist seit langem nicht mehr erreichbar – leider können wir sie nicht entfernen), sondern einfach unter
„Suche nach Bildern und Videos“
über die Kommentarfunktion… oder eben via Jolie :)

Also… nochmals vielen lieben Dank für Eure Unterstützung & Grüße
Daphne

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter alltag, Duisburg, Fotos, Internet, Karl Lehr Str, Kultur, Leute, Loveparade, update abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Aufruf ◊ Bitte beachten! ◊ Aufruf

  1. Jolie schreibt:

    Vielen Dank Jason für Deine Worten dazu! Hoffentlich gibt es noch Bilder die das LopaDokuTeam nicht kennt…

    • parcelpanic schreibt:

      liebe Jolie,

      ich bin fest davon überzeugt. am unglücksort selbst wurde im letzten jahr noch eine kamera gefunden werden, die klar einem der opfer zuzuordnen war. die ermittler hatten sie schlichtweg „übersehen“.

      manche werden die sachen noch mit den erinnerungen vergraben haben. einige dürften in dieser ohnmacht gefangen sein, wenn sie sehen, wie mit der verantwortung umgegangen wird. vielleicht hilft ihnen der 12. Februar.

  2. Jolie schreibt:

    Wow, wie kann man eine Kamera übersehen… 😐
    Ja, das denke ich auch, die Erinnerungen sind zu peinlich. Und Menschen die Bilder haben, willen, denk ich, die nicht hochladen, weil sie ànderen das leiden oder nochmals-erleben sparen willen.

    Es ist auch nur weil es noch immer kein Gerechtigkeit gibt.

    Hätte es Gerechtigkeit für die Opfer gegeben, wären Sauerland und Mahlberg zurückgetreten wegen das rücksigtslos organisieren von ein Todliche Tag, hätte es ein Gedänkstätte gegeben (ohne drohungen die ab zu brechen), dann hätte ich *nie* darüber gedacht ein Zeuge wie Ferdy zu fragen zurück zu denken an diese furchterliche Tag, und zu fragen ob er seine Foto’s und Video’s zu Deutschland schicken lassen wollte.

    Enfin, ich hoffe das LopaDokuTeam bekommt noch Bilder…

  3. Daphne schreibt:

    Hallo Ihr Lieben…. da bin ich ja mal platt! Danke für diesen spontanen Aufuf, bei dem es sich um keine im Vorfeld zwischen uns und Jolie bzw. „Parzelpanik“ 😉 abgespochene „Werbeaktion“ handelt, was mir wichtig ist zu betonen.
    Und ja, es wäre gut, noch neues Material zu bekommen, um weitere Eindrückes des Ablaufs dieses Tages gewinnen zu können. Deshalb suchen wir auch nicht ausschließlich Bilder/Videos der „Unglücks“stelle (oder sollte ich besser des „Tatortes“ schreiben?), sondern auch der Wegstrecken, Polizeisperren, Vereinzelungsanlagen, Bahnhofssituation, etc.
    Insbesondere fehlt noch Material von der Einlassstelle West ab ca. 15:30 Uhr!
    Falls jemand uns noch Bilder/Videos zukommen lassen möchte, bitte NICHT über die oben links im Blog angegebene Mailadresse melden (die ist seit langem nicht mehr erreichbar – leider können wir sie nicht entfernen), sondern einfach unter
    „Suche nach Bildern und Videos“
    über die Kommentarfunktion… oder eben via Jolie 🙂

    Also… nochmals vielen lieben Dank für Eure Unterstützung & Grüße
    Daphne

  4. parcelpanic schreibt:

    hallo Daphne, aloha Jolie,

    die betrachter/innen, die länger schon mitlesen, werden der erklärung nicht bedürfen, diese aktion sein keine „werbetrommel“ . allen anderen sei vergewissert, es handele sich tatsächlich um eine spontane aktion, mit weniger als fünf kontakten von Jolies erster mail bis zur veröffentlichung. dabei hatte ich bisher nicht mal das vergnügen Daphne vorgestellt zu werden! 😉

    ich hoffe das und freue mich wenn damit menschen erreicht werden können. auch solche, denen vielleicht nur ein anstoss fehlt um sich aus der lethargie zu lösen.

    selbst „nichtbetroffenen“ im sinne von verlust eines menschen, eigener verletzung oder traumatisierung hatten und haben schwierigkeiten mit dieser tragödie zu leben.
    mittlerweile weiss ich, wie dankbar ich sein kann, rechtzeitig umgekehrt zu sein und nicht mit einigen der nahestehensten personen da reingeraten zu sein.

    p.s.: ich war so frei Daphnes kommentar als nachtrag unter den artikel zu setzen, der kommentarbereich wird gerne schon mal im HauptBlog übersehen.

  5. Jolie schreibt:

    Dear Daphne und Jason,
    Es freut mich sehr hier von Dir zu hören Daphne!
    Viele Sachen die ich als Nicht-Duisburger gar nicht verstand, sind für mich besser zu verstehen mit Dank an Jason’s Blog (OK, es gab auch viele, viele neue Fragen ;-))
    Ja, Du hast recht Daphne, es ist kein „Werbe-aktion“, wir (Du und ich) haben nichts darüber abgesprochen, ich habe Dir (oder anybody am LopaDokuBlog) gar nicht erzählt daß ich versuchte etwas zu schreiben.

    Heute habe ich von Ferdy gehört dass er noch mehr erzählen kann über diese Tag; als er Zeit dazu nehmen kann, übersetze ich das für Euch.

    Ich versteh sehr gut dass es für viele Zeugen zu schwer ist zurück zu denken an diese Tag (‚zurückdenken‘, sagt man das…? ;-|) aber ich hoffe….. (dass es einmal aufgeklärt sein kann und Gerechtigkeit gibt.)
    LG,
    Jolie

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s