Duisburg, zwischen den feiertagen

das thema scheint, zumindest einseitig mit dem bescherungstaumel unter geschenkpapier, lametta und tannennadeln ein wenig ins hinterteffen geraten zu sein. es verwundert ein wenig, läuft die uhr doch weiter…

unser zukünftiger Ex-OB geht da, für seine verhältnisse, schon gekonnter ans werk. seine selbstinszenierung als opfer der geschichte geht weiter. derzeit macht mal wieder eines seiner berühmt berüchtigten interviews von sich reden.  Dr. Werner Jurga hat dazu einen Artikel bei xtranews veröffentlicht: „Adolf Sauerland im Focus: Mogelpackung moralische Verantwortung“

wirklich lesenswert!

den Focus-Onlineartikel findet man hier:

Sauerland nennt Bürgerentscheid „Mogelpackung“

Duisburgs Oberbürgermeister, Adolf Sauerland, steht wegen Korruptionsverdachts und der Love-Parade-Katastrophe unter Druck. Im FOCUS wettert er gegen die Vorwürfe und den Bürgerentscheid, der über seine Zukunft entscheiden wird.

„Das Ganze ist eine Mogelpackung, eine Initiative von SPD und Linken“, sagte Adolf Sauerland im FOCUS-Interview über den Bürgerentscheid, den die Initiative „Neuanfang für Duisburg“ in die Wege geleitet hat. […]

[…] Zurücktreten werde er nur, wenn einer von seinen elf Mitarbeitern, gegen die die Staatsanwaltschaft ermittelt, von einem Gericht schuldig gesprochen werde, sagte Sauerland weiter. „Es ist noch niemandem eine Schuld nachgewiesen worden. Und solange das kein Gericht getan hat, bleibe ich im Amt.“ […]

alles lesen…

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

es hat das bild eines zukünftigen ex-OB, der verzweifelt hin und herrudert und sich dabei auf der stelle dreht.

nun muss also einem der Mitarbeiter eine schuld nachgewiesen werden, damit er den thron räumt? daraus lässt sich auch verstehen, ihm sei ja sowieso keine nachzuweisen. das dürften weite teile derer, die ihre unterschrift gegeben haben, anders sehen. zumal es immer noch „nur“ um verantwortung geht.

und unter uns: darin lese ich die hoffnung um das wissen, mit den urteilen, wenn sie dann gesprochen werden sollten, ist kaum vor der nächsten wahl zu rechnen…

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter alltag, CDU, Duisburg, Internet, Karl Lehr Str, Klüngel, Leute, Loveparade, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s