nanu…?

hab ich schon was verpasst?

DerSpiegel:

Sauerland muss sich Abwahlverfahren stellen

Der Oberbürgermeister von Duisburg muss sich einem Bürgerentscheid stellen: Die Initiative „Neuanfang Duisburg“ hat genug gültige Unterschriften für ein Abwahlverfahren von Adolf Sauerland erreicht. […]

[…] Am Montag kam die offizielle Bestätigung der Stadt: Die Initiative hat genug gültige Stimmen für ein Abwahlverfahren gesammelt.

Es seien mehr als die nach der NRW-Gemeindeordnung benötigten 55.000 Unterschriften zusammengekommen, sagte ein Sprecher der Stadt. […]

alles lesen…

+-+-+-+-+-+-+-+-+

DerWesten:

Streit um Unterschriften motivierte Sauerland-Gegner

14.11.2011 | 19:11 Uhr

Streit um Unterschriften motivierte Sauerland-Gegner
Am 17. Oktober übergaben Vertreter der Bürgerinitiative „Neuanfang für Duisburg“ die Unterschriften gegen OB Adolf Sauerland dem Duisburger Stadtrat.  Am 14. November wurde bekannt, dass die Abwahlinitiative ihr Ziel erreicht hat: Die Duisburger dürfen im März 2012 über die politische Zukunft des CDU-Politikers entscheiden.
Foto: Stephan Eickershoff […]

+-+-+-+-+-+-+-+-+

nun aber mal langsam mit den jungen pferden. die RP weiss sogar schon eine anähernde zahl zu berichten.

[…] 68 000 gültige Stimmen für die Einleitung der Abwahl von Adolf Sauerland (CDU) […] quelle: RP

die RP ist die truppe, die sich gerne auch mal zu gunsten der Gutsherren selbst ins lächerliche zieht, siehe umfrage „Bester Duisburger aller Zeiten – Adolf Sauerland“.

mal abgesehen davon, dass noch keiner zahl in irgendeiner art und weise irgendeine bedeutung zukommt, solange es keine „erste entgüldige“ zahl gibt. und dann nicht wieder von irgendwo aktenordner auftauchen, die nicht mal jemand vermisst.

wir normalsterblichen werden offiziell am 12. Dezember in der Ratszitzung erfahren, wieviele stimmen man für gültig befunden hat. auch bei dieser zahl muss es sich nicht um eine entgültige halten. aber eine erste „ordentliche“, mit der man arbeiten kann. nun schon mit annähernden zahlen ins feld zu ziehen oder den sieg bereits als errungen zu erklären ist kurzsichtig und unseriös.

es lässt auch die vermutung zu, hier ginge es am ende garnicht darum, schon einen sieger zu „küren“. wenn es vorne schön qualmt und funken sprühen, geht hinter den kuslissen des DuisburgerMarionettenTheater etwas ganz, ganz anderes seinen weg. da wird aus der scheinbaren DuisburgerStadtDilletanten-inszenierung schnell auch mal „GrünGreulich“ und „Schwarzen-Rot-Grün-Gelbchen“. na? … die beiden stiefgeschwister von Schneeweißchen und Rosenrot. die kennen Sie aber? gut.

die anderen beiden sind so ähnlich, nur ganz anders. eigentlich eher wie der Lönneberger und Nils vom Dach. aber mit mehr tiefgang. und man wird sich an märchen gewöhnen müssen, die seltener gut ausgehen. also für andere, jetzt. aber ich drifte wieder, ab.

und wir erfahren es erst wieder, wenn alles schon vorbei ist, was war…

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter alltag, CDU, Duisburg, Grüne, Internet, Klüngel, Politik, Satire, SPD, update abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu nanu…?

  1. Pingback: auf ins sparing | KarussellBremser – ein PaketSchubserProjekt

  2. Pingback: Zahlen? Nein Danke! | KarussellBremser – ein PaketSchubserProjekt

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s