kurz notiert

DerWesten:

Bombenfund in Duisburg – Stau auf dem Rhein

Duisburg, 25.10.2011, Thomas Richter
Kurz nach der Aufhebung der Sperrung knubbelte sich der Schiffsverkehr auf dem Rhein. Foto: Hayrettin Özcan
Kurz nach der Aufhebung der Sperrung knubbelte sich der Schiffsverkehr auf dem Rhein. Foto: Hayrettin Özcan

Duisburg. Weil der Rhein in der Evakuierungszone lag, gab es wegen einer Bombenentschärfung am Deich in Beeckerwerth auch einen langen Frachtschiff-Stau auf der viel befahrenen Wasserstraße. […]

[…] Dieser Fliegerbomben-Typ duldet keine Wartezeiten oder großen Vorbereitungen. Die Detonationsgefahr ist auch 70 Jahre nach dem Abwurf noch riesig. Am Nachmittag um 14.50 Uhr war alles überstanden. Da ertönte über die Funkgeräte der Sicherheitskräfte die Botschaft: „Bombe entschärft!“ […]

[…] Nach Bekanntwerden des Zündertyps veranlasste das Ordnungsamt die Evakuierungsmaßnahmen. Diese betrafen zwei Anwohner, die offiziell in dem umliegenden Areal an der Ahrstraße gemeldet sind. Auch in der angrenzenden Kleingartenanlage des KGV Rheintreue wurden zehn Hobby-Gärtner angetroffen, die weichen mussten. […]

[…] „Die Entschärfung einer Bombe mit Säurezünder ist immer etwas Besonderes“, gab Feuerwerker Peter Giesecke nachher offen zu. „Da geht der Puls ganz anders.“ […]

alles lesen…

+-+-+-+-+-+-+-+-+

ich frage mich seit ich die meldung gelesen habe, wir wären mal wieder (mind. das siebte mal ds. jhr.) knapp einer fehlkonstruktion der damaligen befreier entronnen,  diesmal sogar ohne vorwarnung, wieviel waffenschrott noch im boden gebunkert ist. hoffentlich kommen die altmetalldiebe nie drauf!

magic lights / foto: parcelpanic

mir drängt sich mittlerweile der verdacht auf, der genosse weltpolizist habe im WW2 eine langlebige landmine entwickeln wollen, die aus grosser höhe abgeworfen werden kann. das was die da zu hauf aus den fliegern gekippt haben und oft nur ein armdickes loch hinterlassen hat (ohne *bumm*) kann kaum als fliegerbombe konstruiert worden sein?! präzisionswerkzeug des soldaten, jaja. so wie die atombombe?

um es positiv zu sehen: gut das sie das damals allem anschein nach nicht drauf hatten. dummerweise aber scheinen sie aber in den letzten jahrzehnten ein wenig an boden gewonnen zu haben. fing vermutlich mit der unterstützung deutschem knowhow bei der entwicklung einer der schlimmsten geiseln der neuen zeit an…

ich habe lange darauf gewartet auch mal ein schlaues niederländisches zitat bringen zu können. endlich ist es soweit!

“ Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg…“ […]

Baruch (Benedictus) de Spinoza
niederländischer Philosoph (1632 – 1677)

nein, ich musste auch herrn Google bemühen. ich hatte ebenfalls keinen schimmer, von wem die zeile des zitates stammt. (hier komplett) und ich hätte sicher nicht in die richtung gedacht, sorry!

die rache des soliden halbwissens praktisch. nix wissen, aber das genau… oder für alles zu haben, aber zu nix zu gebrauchen.

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter alltag, Duisburg, Internet, Satire, Verkehr abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s