kurs eisberg?

DerWesten:

Duisburger CDU will weiter an der Seite Sauerlands kämpfen

Duisburg, 18.10.2011, Oliver Schmeer
In einem Boot: OB Sauerland und CDU-Chef Mahlberg, hier bei Sauerlands Nominierung 2009. Foto: Stephan Eickershoff
In einem Boot: OB Sauerland und CDU-Chef Mahlberg, hier bei Sauerlands Nominierung 2009. Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg. Partei- und Fraktionsspitze der Duisburger CDU stellen sich unmissverständlich vor CDU-Oberbürgermeister Sauerland. Sie werfen der Initiative für das Abwahlverfahren vor, die Loveparade-Katastrophe zu missbrauchen, nur um den politisch missliebigen OB loszuwerden. […]

[…] „Es geht den Initiatoren nicht um einen Neuanfang sondern um Rückschritt. Sie haben sich die Ziele der SPD zu eigen gemacht.“ Es sei empörend, dass die Initiatoren die Spaltung der Stadtgesellschaft billigend in Kauf nehmen würden. Nach Abzug der ungültigen Unterschriften werde das Ergebnis der Unterschriftensammlung deutlich hinter der Zahl derjenigen zurückbleiben, die Sauerland bei der Wahl 2009 nicht als OB haben wollten, rechnet Mahlberg vor. […]

[…] „Wir werden Herrn Sauerland den Rücken stärken, dass er sich nicht zurückzieht. Wir werden an seiner Seite entschieden kämpfen.“ […]

alles lesen…

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

da isser ja wieder… der herr Mahlberg. das ist der Typ, der mittels briefe schreiben ein wenig mitgeholfen hat, das der ehemaluge PP Cebin in rente geht. herr Cebin würde dem ansehen der Stadt schaden und das solle man abwenden, schrieb er. schön, dass er sich so hinter Adolf stellt, dann braucht man nur einmal zu zielen…

im nachgang macht es den eindruck, man habe von Schmeling übergangsweise auf den posten gehievt, bewusst. der hat schön alles abgenickt und den kopp zugehalten.

good night Duisburg / foto: parcelpanic

es grenzt schon an selbstverblendung, wenn man immer noch glaubt, die Abwahl sei ein kampagne von politisch motivierten gegnern und zeigt, wie wenig einsicht hier herrscht. man schliesst eigene verantwortung völlig aus und lenkt vom eigentlichen ab. funktioniert hier aber leider nicht. wer die ersten tage der bewegung erlebt hat, kann das bestätigen…

wenn herr Mahlberg heute schon das ergebnis kennt, wundert das schon. er könnte uns eigentlich an seinem wissen teilhaben lassen. vielleicht kann er das auch nur sagen, weil er zu denen gehört, die dafür gesorgt haben das möglichst viele ungültige stimmen zusammenkommen?

Advertisements

Über parcelpanic

"life is a journey – not a destination"
Dieser Beitrag wurde unter CDU, Duisburg, Karl Lehr Str, Klüngel, Leute, Loveparade, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

hinterlasse einen kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s